Iran und die Bombe (mal wieder)

In Iran, wo eine verabscheuungswürdige klerikalfaschistische Bande seit 30 Jahren das Volk knechtet, scheint sich das Regime gegen die Demokraten behaupten zu können. Die wahren Machthaber in Teheran haben deutlich gemacht, dass sie zum Äußersten bereit sind, um ihre Diktatur zu verteidigen, und es gibt keinen Grund, auch nur eine Sekunde lang daran zu zweifeln, dass diese Mörder, die überall auf der Welt Regimegegner durch Spezialkommandos umbringen ließen, das eigene Volk zusammenschießen lassen, wenn sie sich bedroht fühlen. Der Westen sollte gut hinsehen und daran denken, dass dieses Regime, diese halbwahnsinnige Gottesdiktatur, kurz davor steht, Atomwaffen zu besitzen. Preisfrage für Dummies: Wie werden sich wohl nuklear bewaffnete Leute, die nicht einmal vor der brutalsten Unterdrückung ihres eigenen Volkes  zurückschrecken, auf internationaler Bühne und gegenüber anderen Staaten benehmen?

2 Kommentare zu „Iran und die Bombe (mal wieder)

  1. Ich hatte heute Schultreffen und sah da auch einen meiner alten Lehrer wieder, den ich menschlich sehr gemocht habe und immer noch mag. Nach einer halben Stunde waren wir allerdings wieder bei dem Thema, welches wir schon in meinen drei Jahren Oberstufe bei ihm immer wieder durchgekaut haben ohne zu einem Ergebnis zu kommen (heute natürlich auch nicht), nämlich ob die (westliche) Weltgemeinschaft ein Recht hat, bei Ländern einzugreifen, in denen Menschenrechte schwer verletzt werden. Meine Position (wie schon zu Schulzeiten): Ja, und interessanterweise teilen z.B. Frauenrechtler/innen, Lesben und Schwulen etc. diese Meinung auch, des Lehrers Meinung: Nein, wir müssen fremde Kulturen akzeptieren und gerade die Amis hätten kein moralisches Recht, siehe Vietnam, irgendwo einzugreifen und fremden Kulturen ihre Vorstellungen aufzuzwängen (mit Ausnahme des Zweiten Weltkrieges, da war Deutschland wohl irgendwie ein Sonderfall, da war das amerikanische Eingreifen ausnahmsweise moralisch gerechtfertigt). Nun bin ich der Meinung, daß die USA und der Westen sich nicht immer mit Ruhm bekleckert haben und jedes Eingreifen in die Angelegenheiten von Nationen bzw. Ländern gut überlegt und begründet sein sollten, anderseits daß das Steinigen von ehebrechenden Frauen oder Schwulen bzw. Lesben nicht gerade heitere, nationale Folklore ist und ich die Atombombe nicht unbedingt in der Hand von fanatisch durchgeknallten Klerikalfaschisten wissen möchte. Natürlich ist jeder Krieg gegen eine Nation, jede Intervention moralisch eine heilke Angelegenheit, aber anderseits bin ich der Meinung, daß unsere westlichen Werte in Sachen Menschenrechte tatsächlich die Überlegenen sind, zumindest im Vergleich zu denen von Klerikalfaschisten, die Menschenrechte mit Füßen treten. Und ich habe keinen Bock darauf, mich von diesen Typen in die Steinzeit zurück bomben zu lassen, nur weil diese Jungs glauben, daß dann eine bessere (islamistische) Welt entstehen könnte. Unterdrückung von Frauen und sexuellen Minderheiten ist für mich nämlich keine bessere Welt. Von daher muß ich meinem geschätzten, ehemaligem Lehrer wohl wiedersprechen. Unterdrückung ist keine Folklore und die USA sind mir, trotz aller Kritik z.B. an der dort noch praktizierten Todesstrafe, kulturell immer noch näher als der Islamismus. Von daher hoffe ich, daß Obama die richtige Antwort auf die jetzigen Ereignisse im Iran finden wird.

  2. (mit Ausnahme des Zweiten Weltkrieges, da war Deutschland wohl irgendwie ein Sonderfall, da war das amerikanische Eingreifen ausnahmsweise moralisch gerechtfertigt)

    Nazi-Deutschland hat einen Angriffskrieg geführt, inklusive dem uneingeschränkten U-Boot-Krieg gegen US-amerikanische Versorgungstransporte gen Großbritannien. Das iranische Mullah-Regime hat bisher keinen einzigen Angriffskrieg geführt, musste sich jedoch schon einmal gegen den Angriff eines von den USA unterstützten Aggressors verteidigen. Ein untergründig schlechter Vergleich deinerseits also.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s