Russia today

Schon wieder wurde in Russland ein Menschenrechtsaktivist ermordet. Man hat die Leiche des seit zwei Monaten vermissten Unternehmers und Vorsitzenden der NGO „Gerechtigkeit“, Andrej Kulagin, der sich vor allem für eine Reform des inhumanen Strafvollzugs in Russsland stark gemacht hatte, nun in einer Sandgrube gefunden. Die russischen Behörden schweigen sich über die Todesursache bislang aus, aber dass Kulagin in der Sandgrube ausgerutscht ist und sich dabei das Genick gebrochen hat, darf man wohl aus guten Gründen bezweifeln. Im Juli wurde die Regierungskritikerin Natalja Estemirowa erschossen, nun findet man die sterblichen Überreste eines weiteren Kämpfers für ein menschlicheres Russland. Es hat den Anschein, als räume der Kreml auf. Wer in Russland offen und öffentlich seine Meinung sagt, und diese Meinung Putin und seiner russlandweiten Seilschaft nicht gefällt, der setzt sein Leben aufs Spiel. Russland heute: Ehemalige KGB-Leute und Parteikader haben sich die Reichtümer des Landes gemeinsam mit jungen Geschäftsleuten, die wissen, wen sie schmieren müssen und wann sie die Klappe zu halten haben, unter den Nagel gerissen. Wer systemtreu ist aber nicht den Seilschaften angehört, kann es auch noch zu was bringen, zB in den Medien. Der große Rest der Bevölkerung lebt mehr schlecht als recht von den Brotkrumen dieser Mafia-Schickeria (in den Großstädten) oder vegetiert auf Drittweltniveau bei Löhnen zwischen 30 und 100 Euro pro Monat vor sich hin (auf dem Land).

Das wirklich Faszinierende ist aber, dass es westeuropäische Linke gibt, die dieses Russland inbrünstig bei jeder Gelegenheit verteidigen. Das ist bizarr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s