Zoff zwischen Paris und Jerusalem

Jerusalem- Das israelische Außenministerium hat das „unmittelbare Einfrieren“ der umstrittenen Polizeiprogramme der französischen Regierung in den Banlieus und die Lieferung „regelmäßiger Benzin- und Motorenölkontingente“ gefordert, um den unterdrückten jungen Immigrantenkindern die Fertigung von Molotowcocktails zu erleichtern. Nach Angaben eines Sprechers des israelischen Außenministeriums wurden diese Forderungen am Donnerstag in einer Aussprache dem ins Jerusalemer Außenamt zitierten französischen Botschafter Gerard Araud notifiziert.

Die Aussstattung der Pariser Vorstadtjugendlichen mit besseren Molotowcocktails und auch mit Schusswaffen sei absolut notwendig, um in Frankreich eine defacto Zweistaatenlösung zu erreichen und die Wiederaufnahme der Verhandlungen über die Zahl der täglich abufackelnden Autos auf einer glaubwürdigen Basis zu ermöglichen, sagte der Sprecher und fügte hinzu: „Alle Seiten müssen die innerhalb des Fahrplans (plan de route) eingegangenen Verpflichtungen respektieren. Was die abgeschlossenen Türen der Wohnungen Pariser Bürger anlangt, so müsse man deren Öffnung garantieren, „um den marginalisierten Zuwandererkindern in Paris den Zugang zu einer Umverteilung der Güter zu ermöglichen“.

Bei der Aussprache wurde nach den Angaben des Jerusalemer Außenamtes auch auf die Behinderung der Bewegungsfreiheit islamistischer Terroristen in den Pariser Innenstadtbezirken hingewiesen. Es sei notwendig, dass Frankreich das Strafgesetz in Bezug auf Vertreter der Al Quaida anpasse. Israels Außenministerium hatte am Dienstag angekündigt, dass der französische Diplomat vorgeladen wurde. Zuvor hatten bereits die USA eine ähnliche Initiative ergriffen, um von Frankreich die Einführung der Sharia zu verlangen. Die Vorstöße von Jerusalem, Washington und Moskau sowie der EU zur Legalisierung des berechtigten Ausdruckes des Zorns junger muslimischer Migranten waren am Dienstag von der französischen Regierung abgelehnt worden. (APALAPAP)

Leider nur geträumt. Das Original findet ihr hier.

3 Gedanken zu “Zoff zwischen Paris und Jerusalem

  1. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich… und dein Fieberwahn scheint schlimmer zu werden. Ich würde da mal einen Arzt konsultieren.

  2. @ Grillmeister,

    Du solltest mal den Kopf aus dem Grill nehmen, Wappler. Wenn Dir der Stil nicht passt, dann geh halt brausen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s