Sell the Vatican, feed the world!

Dieses Video widme ich jenen katholischen Schwachmaten, die Manfred Deix bei der Staatsanwaltschaft anzeigt haben, weil er mit zwei Karikaturen angeblich die „Herabwürdigung religiöser Lehren“ betrieben sowie gegen das NS-Verbotsgesetz verstoßen habe. Besonders widerwärtig ist letztere Anschuldigung, da Deix zwar sicher nicht jedermanns Geschmack trifft, aber seit Jahrzehnten gegen die Nazibrut anzeichnet. Der Strattatbestand „Herabwürdigung religöser Lehren“ gehört übrigens sofort und ersatzlos gestrichen!

Hier die gezeichneten Steine des Anstoßes. Verbreitet sie weiter, um Solidarität mit Deix zu zeigen!

7 Kommentare zu „Sell the Vatican, feed the world!

  1. So, und was mache ich jetzt? Als Christ finde ich die Karrikaturen einfach nur daneben und absolut niveaulos und möchte sie keinesfalls verbreiten. Anderseits bin ich dagegen, daß der Zeichner dafür vor den Kadi gezerrt wird, denn er nutzt nur sein Recht auf Mienungsfreiheit, auch wenn seine Meinung nicht die Meine ist. Da macht jemand also etwas, daß mir absolut nicht gefällt, aber meiner Meinung nach darf er das machen. Und was mache ich jetzt? 😦

  2. @ lindwurm…

    ist ja schön und gut, kann man darüber diskutieren..

    aber hilf mit bitte bei einer Frage..(abgesehen davon, dass der Deix vor langer, langer Zeit deutlich besser war, heut is er ja nur mehr in „News“ und hat wohl sein Niveau der „News“ Leserschaft angepasst..gut sein Recht, macht er sicher ne Menge Knete damit)..

    NUR, die EU verbietet auf der einen Seite Kruzifixe, auf der anderen Seite werden die Schweizer aber verdammt, weil sie sich aus all den bekannten Gründen, Leon de Winter hat das vor Kurzem in der NZZ gut herausgearbeitet, gegen Minarette aussprechen..

    Kannst Du mir bei der Auflösung dieses Rätsels helfen??

  3. @ Ralph: Du könntest deinem Unmut über die Karikaturen ja zB in einem Leserbrief an das Magazin „News“ (news.at), in dem sie abgedruckt wurden, Ausdruck verleihen. Aber wenn sie dich bloß ein wenig ärgern, aber du damit leben kannst, dass es halt auch Karikaturen und Satire gibt, die du „daneben“ findest, dann vergiss sie doch einfach rasch wieder. mache ich mit vielen Dingen auch so.

    @ Viper: Die EU verbietet doch keine Kruzifixe! Die EU möchte die Öffentlichen Schulen frei von religiösen Symbolen halten. Das ist dann doch etwas völlig anderes als ein allgemeines Kruzifixverbot. Wenn du aber FÜR Kruzifixe in Klassenzimmern bist, dann musst du auch Schleier tragende Schülerinnen und in Folge wohl auch jeden anderen Sonderwunsch aller möglichen Religionsgemeinschaften dulden.

  4. @Lindwurm

    Fair enough, mag wohl sein, dass ich mich da eher schlampig informiert hab..

    man könnt jetzt noch diskutieren darüber, was wir als „öffentlichen Raum“ definieren..

    und nein, ich bin Kruzifixen in der Schule abhold, egal ob, öffentlich oder privat..

    christlich erzogen und aufgewachsen bin ich trotzdem…for better or for worse…

    wirst mit aber zugeben, gerade bei dieser Frage sprechen „die Eliten“ bei uns in der EU mit gespaltener Zunge..

    that’s a fact..

  5. Die EU will gar nichts verbieten, dass Urteil kam vom EGMR, der hat genau nichts mit der EU zu tun.

  6. @Lindwurm: Auch wenn mich die Karrikaturen ankotzen kann ich anderseits sehr gut damit leben, daß es Satire gibt, die meiner Meinung nicht entspricht. Von Religionspolizei und Ähnlichem halte ich nun mal nicht viel. Also werde ich Deinem Rat folgen und die Karrikaturen zwar nicht verbreiten, aber einfach ignorieren und keine geharnischten Leserbriefe schreibe. Ich finde geschmacklos, was der Typ da zeichnet, aber er darf es zeichnen. Dies ist nun einmal mein Weltbild. Also durchatmen und ignorieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s