Vox Populi

Wie es in den Brägen der Kellernazis so daherdenkt, wenn es die Israelische Kultusgemeinde wagt, Kellernazis als eben solche zu bezeichnen, kann man gut im Forum der „Kronen Zeitung“ nachlesen. Ich habe einige der Userkommentare gecopypasted. Natürlich distanziere ich mich von dem volksverhetzenden Nazismist auf das Schärfste, das sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Es verwundert nicht weiter, dass die ganzen armseligen Kreaturen es ihrem neuen Idol, der Frau Rosenkranz, sofort nachmachen und österreichische Juden als sich einmischende „Ausländer“ beschimpfen. Tut mir leid, wenn es jetzt dem einen Leser oder der anderen Leserin den Magen umdreht, aber ich finde, dass diese Auswürfe der österreichischen Vox Populi dokumentiert gehören.

und wenns mich jetzt den knast kostet…nur ein toter jude ist ein guter jude!!

Die Juden können es nicht lassen. Sie müssen immer provozieren. Und genau das macht sie überall sooo beliebt!

liebe igk…warum gehts net einfach scheißen?überall machen wir den Israelis schon Zugeständnisse weil wir immer noch Schuldfgefühle in uns haben, sogar im Sport (Fußball – Rapid, Salzburg) lassen wir sie gewinnen. Und sie hören einfach nicht auf uns weiter zu denunzieren. Einmal muß Schluß sein damit.

Wenn es den Hr. Muzicant und seinen Freunden nicht gefällt das Frau Rosenkranz als Bundespräsidentin antritt, dann muss er sie ja nicht wählen. Wenn er aber denoch ein problem damit hat,dann soll er doch in ein anderes Land ziehen wo es ihnen möglicherweise besser geht.Keiner wird sie aufhalten.

jetz ist die katze erst seit ein paar tagen aus dem sack und die lust sie aus protest zu wählen steigt angesichts der linken schon fast unertäglich. wenn der schuß für die volksverräter nicht nach hinten losgeht.

wenn es dem ariel in österreich nicht gefällt soll er sich schleichen.

ein wetloses verein das völkermord verteidigt sagt zu unseren politiker „kellernazis“. nach meiner meinung gehört diese ansamlung von parasiten verboten!!!

Alleine die Tatsache, daß die IKG gegen Rosenkranz protestiert ist schon guter Grund sie zu wählen

hört unsere versagerregierung schon wieder auf die juden bestimmt schon wieder das ausland wer bei uns was zu sagen WAS SOLL DAS IHR VOLLPFEIFEN DER REGIERUNG REINE VOLKSVERRÄTER

Zahlt das Amerikanische-Volk auch Bußgelder für den abwurf der Atombombe? So wie Österreich an die Juden!

Die IKG soll sich dorthin vertschüssen wo sie hingehören, nähmlich nach Israel.

nicht umsonst wurde dieses volk immer schon gehasst verfolg verbrannt.

jagt den Juden aus dem Lande,er beleidigt jeden Österreicher mit seinen Aussagen von wegen Nazi,diese fanatischen Juden sind noch viel schlimmer als es die Nazis waren.Was die mit dem armen palästinensischen Volk machen,Völkermord,Unterdrückun g,wird leider Gottes von Politikern und Gutmenschen in dieser verkehrten Welt toleriert.Wenn Leute wie Muzikant in den Spiegel schauen müssten sie eigentlich tot umfallen vor lauter Schreck und Grausen. Pfui Teufel,bewahre uns vor deinesgleichen!

IKG-INTERNATIONALE-KOMUNISTEN- GRUPPE


Und wieder mischen sich die Juden in die Politik ein, was sie nichts angeht…………

Die IKG sollte mal lernen, dass sie in Österreich lediglich GEDULDET ist und nix, aber auch schon überhaupt nix mitzureden haben in der Politik. Eingebildetes Pack!

Liebe Österreicher! Und jetzt erst recht Fr. Rosenkranz wählen. Es wird wieder eine enorme Dreckskampagne von Seiten der IKG, der SPÖ und vor allem von den grünen Gutmenschdepperln kommen, Nazifrau – eh schon wissen. Fakt ist, das wir richtige Österreicher wissen, was wir an Frau Rosenkranz haben

Bin neugierig ob wieder Postings gelöscht werden! Die IK-Gemeinde hat uns ÖSTERREICHERN überhaupt nichts zu sagen,das ewige KUSCHEN muss ein Ende haben. ÖSTERREICH wählt Personen, Parteien, Verbände die sich FÜR uns einsetzen.Ausländer haben uns NICHTS dreinzureden!!!!!

Es ist schwierig zu äussern, was man von den Juden hält. Das wird schnell gelöscht. Der Grossteil der Weltwirtschaft ist in jüdischer Hand. Mit denen mag es sich halt niemand verscherzen.

Juden hört auf zu polemisieren und kehrt den Dreck vor eurer eigenen Haustüre weg.

Ich hab diese jüdischen Herren schon so was von satt!

der kleine Judenbengel soll vor seiner eigenen(israelischen) Haustür kehren und sich nicht in unsre österreichische INNENPOLITIK einmischen!! Das steht dem Jud nicht zu !!

Und ja, das geht immer so weiter, über dutzende, nein, hunderte Seiten. So, das war´s, ich geh´mich jetzt übergeben.

So, gut gekotzt. Bevor jetzt jemand meint, ich hätte mir das aus den Fingern gesogen, präsentiere ich einen Screenshot:

5 Gedanken zu “Vox Populi

  1. zum speiben, ohne zweifel!
    aber cum grano salis streckenweise kaum zu unterscheiden von manchen ihrer hervorbringungen und jener ihres seltsamen fanclubs.

  2. Unglaublich…was für Arschlöcher mit Internetzugang es in Österreich gibt. Wenn das die Stimme des Volkes ist,dann gute Nacht!

  3. „nur ein toter jude ist ein guter jude!!“

    „22 Leser sind auch dieser Meinung.“

    Ich fasse es nicht!!!

  4. Denn das ist die Tragik hier in Österreich: Wo leben wir denn eigentlich?!
    Der Deutschnationalismus ist das allergrösste Übel in Österreich, schon beginnend, mit der (deutsch-)österreichichen Sozialdemokratie im Reichsrat gegen die tschechische Sozialdemokratie aufzutreten… Und schon Kewell bemerkt in seinem Tagebuch 1848, dass zu den ersten demokratischen Regungen des dazumals grossteils deutschnational gestimmten Pöbels ein Pogrom – ganz demokratisch – gehörte. Hat sich also nicht viel geändert…

    Und den diversen „liberal” gesinnten, die sich die Verbotsgesetze wegwünschen sei gesagt: Da könnte man sich einigen. Deutschnationale Äusserungen – in Einklang mit diversen Verfassungsbestimmungen – als Hochverrat zu bewerten, denn – Geschichte! Geschichte! – diese Verbots-Paragraphen wurden zur Umgehung der sonst notwendigen abertausenden Gerichtsverhandlungen wegen Hochverrats geschaffen! Die gesamte Sondergerichtsbarkeit war nur dazu da, um etwas annähernd adäquates gegen Katzen, die sich ihre Glocken selbst unhängten und um die Alliierten „zu beruhigen” zu haben, wurde diese Teilmenge „Verbotsgesetze” quasi aus dem Hochverrat herausgenommen.
    Frau Rosenkranz! Seien Sie so nett, und bekennen Sie sich zu Hochverrat, da Sie ja meinen, die Lehrinalte Ihrer Mittelschulzeit seien ausreichend!

    oas

  5. Naja, was wollt ihr von der Kronen Zeitung erwarten? Wahrscheinlich schreiben da sogar eigene Leute mit, um das ganze noch anzustacheln. Wundern würde es mich nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s