Der 8. Mai

Heute vor 65 Jahren hat die deutsche Wehrmacht bedingungslos kapituliert. Damit kam eine der schrecklichsten Menschenvernichtungsmaschinerien aller Zeiten zum Stillstand und das „Dritte Reich“ landete dort, wo es hingehörte, auf dem Misthaufen der Geschichte nämlich. Der 8. Mai 1945 war für alle freiheitliebenden Menschen, für alle von den Nazis Verfolgten, aber auch für die des Krieges müden Deutschen und Österreicher ein herrlicher Tag. Doch dieser Jahrestag ist auch ein Anlass, der Opfer zu gedenken, die der Nazi-Wahnsinn forderte.

Die Bilanz des Nationalsozialismus könnte schrecklicher nicht sein, und wir sollten nicht vergessen, dass neben den rund sechs Millionen ermordeten Jüdinnen und Juden, den mindestens 100.000 umgebrachten Sinti und Roma, den fast 21 Millionen getöteten Sowjetbürgern, den 1,8 Millionen Opfern im damaligen Jugoslawien und den vielen anderen, deren bedrückende Zahl sich auf rund 55 Millionen summiert, auch 5,5 Millionen Deutsche und 330.000 Österreicher zu den Todesopfern der braunen Verbecherbande zählten. Deswegen kommt mir bei Neonazis auch immer die blanke Wut hoch, wenn diese Arschlöcher sich als „Vertreter der deutschen Sache“ inszenieren. Niemand hat jemals soviel Unglück über Deutschland und Österreich gebracht wie die Nationalsozialisten, diese elenden Massenmörder, Kriegsverbrecher und Verräter am eigenen Volk. Wer heute immer noch dieser ideologie nachrennt, hat entweder einen völligen Dachschaden, ist dumm wie ein Ziegelstein oder schlicht ein Politverbrecher. Kombinationen sind natürlich möglich…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s