Alles, was man über die „RAF“ wissen muss, in einem Bild zusammengefasst

So hat die deutsche Terrorbande RAF eine Frau, die sich vom Terrorismus lossagen wollte, gedemütigt:

Woher sie die Idee bloß hatten? Ach ja, von ihren wahren Vätern:

Noch Fragen?

Dieses sich als links missverstehende Gesindel steht übrigens zum Teil immer noch hinter den begangenen Untaten und verhöhnt den Rechtsstaat zB durch Verabredungen, polizeiliche Ermittlungen zu hintertreiben.

Advertisements

8 Gedanken zu “Alles, was man über die „RAF“ wissen muss, in einem Bild zusammengefasst

  1. weniger bekannt ist, dass sich die Terrorgruppe von Carlos, dem „Schakal“ aus lauter jungen Westdeutschen zuammsetzte.

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,238560,00.html

    die RZ DAF („Die Andere Fraktion“) hatte in Frankreich und möglichweise auch in Italien für die schlimmsten Terroranschläge der Vor-Al Qaida Ära gesorgt:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2010/04/18/tourist-oder-terrorist/

    Auftraggeber war wohl derselbe, der auch Jörg Haider gefördert haben dürfte.

  2. Es ist doch eine Erungenschaft des modernen Rechtsstaat, dass sich Angeklagte nicht selbst bezichtigen müssen und somit nichts zu ihrer Verurteilung beizutragen haben.
    Das gilt dann halt auch für RAF-Arschlöcher und andere Widerlinge. Da muss man durch.

  3. Nicht alles, was gerade noch legal ist, muss man auch okay finden. Und zwischen der „Omerta“ einer Terrororganisation und einem Hühnerdieb, der sich der Aussage entschlägt, besteht halt doch ein kleiner qualitativer Unterschied. 😉

  4. ein rechtszeitiges Geständnis ist auch (und gerade) in einem Rechtsstaat ein Milderungsgrund.

    Begnadigung ist eben kein „Recht“, sondern die Ausnahme vom Recht, die der Staat gewährt.

    diese Ausnahme sollte nicht ausgerechnet jenen zugute kommen, die den Staat weiter anfeinden, indem sie aus politischen Gründen die Aufklärung über ihre Verbrechen verhindern

  5. Natürlich besteht da ein qualitativer Unterschied, das wollte ich gar nicht anders gemeint haben.
    Aber meines Erachtens sollte dem, der nichts sagt, dies nicht negativ ausgelegt werden können. Bzw. seh ich eine Forderung danach, eher als einen Rückschritt hinter geltende Rechtsnormen, denn als einen Fortschritt.
    Das schließt selbstverständlich explizit mit ein, dass dem Kooperationswilligen und Geständigen nach hinreichendem Abwägen Milde zugestanden wird. Und die haben sich die RAFler m.E. tatsächlich nicht verdient. Aber andererseits muss natürlich mitbedacht werden, dass eine Verena Becker, um die es aktuell ja geht, wohl nichts mehr anstellen wird, und im Knast saß sie auch schon ein ganzes Weilchen.
    Ich finde, dass die Auseindersetzung mit der RAF viel mehr darüber geführt gehört, in welch geistig-ideologischen Strömungen sie zu verorten ist. In etwa wie mit der Nebeneinanderstellung der beiden Bilder im Beitrag oben.

  6. Natürlich stehen die immer noch hinter ihren Taten, es kann mir niemand erzählen dass es nicht die richtigen getroffen hätte. Und von Nazi-Methoden kann hier gar keine Rede sein, es wurde eher der Entschluß getroffen dass Teeren und Federn eine bessere Warnung darstellt. Der einfachere und sicherere Weg jemanden zum Schweigen zu bringen, wäre eine Kugel gewesen. Die RAF hatte ein skrupulöses Verhältnis zur Gewalt die man sich von manchen Staatsbütteln nur wünschen kann, das lässt sich an ihrem Vorgehen leicht erkennen. Nur Dumm, dass der Staat bestimmt was Gewalt ist und was nicht. Ich sehe jedenfalls nichts falsches daran, Bomben gegen den Massenmord zu werfen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s