Wenn Obama Entwarnung gibt…

Wenn ich lese, „die US-Regierung habe Israel davon überzeugt, dass vom Iran keine unmittelbare atomare Bedrohung“ ausgehe, da Teheran wohl noch ein ganzes Jahr lang brauche, um eine Atombombe zu bauen, dann kann ich nicht anders als einen Spruch der Tante Jolesch zu variieren: „Gott beschütz´uns vor allem, was keine unmittelbare Bedrohung ist“. Und sollte es stimmen, dass die USA in der Perspektive, binnen einem Jahr einem nuklerar bewaffneten Iran gegenüberzustehen, eine Art Entwarnung sehen, dann muss man davon ausgehen, dass die Administration Obama den Verstand verloren hat. Geht vom Iran erst dann eine „unmittelbare atomare Bedrohung“ für Israel aus, wenn Tel Aviv und Umgebung ein verstrahlter Krater ist?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s