Aktiv werden gegen die adi-Nazis!

-Der „Falter“ berichtet über beunruhigende Verbindungen zwischen Neonazis, der FPÖ und der Polizei.

-Die Drohungen der alpen-donau-Nazis (adi) gegen ihre „Feinde“ werden immer zahlreicher und heftiger, die antisemitische Hetze wird immer unerträglicher (jüdische Friedhöfe wurden dort kürzlich als „Biomülldeponien“ verbal geschändet).

Wer dieser Entwicklungen nicht tatenlos zuschauen möchte, kann zB bei den zuständigen Stellen per E-mail nachfragen, was denn da faul ist im Staate Österreich.

Innenministerium: oeffentlichkeitsarbeit@bmi.gv.at

Innenministerin Maria Fekter: maria.fekter@bmi.gv.at

Bundeskanzler Werner Faymann: werner.faymann@spoe.at oder per Kontaktformular

Vizekanzler Josef Pröll: josef.proell@bmf.gv.at oder josef.proell@övp.at

Justizministerin Claudia Bandion-Ortner: Kontaktformular

Advertisements

5 Gedanken zu “Aktiv werden gegen die adi-Nazis!

  1. Aus meinem Outlook:

    Geschätzte Innenministerin,

    die Berichte über die Neonazi-Szene in Österreich, Stichwort Alpen-Donau.info, nehmen besorgniserregende Ausmaße an.
    Ich möchte deshalb anfragen, was das BMI tut, um der Lage Herr zu werden.

    Mit der Bitte um rasche Antwort.

    Beste Grüße aus Klagenfurt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s