Grausam: Sippenhaft gegen Sarrazins

Was muss ich lesenDer SPD-Politiker Thilo Sarrazin wirft den Berliner Schulbehörden „Sippenhaft“ vor, weil sie seine Frau Ursula als Lehrerin von der Reinhold-Otto-Grundschule in Berlin abziehen wollen. Haben die links linken Gutmenschen Thilo, den Märtyrer der geknechteten Oberschicht und Vorkämpfer für Akademikerinnengebärprämien, in den Rudi-Dutschke-Gedächtnisgulag gesteckt? Und jetzt auch noch seine Frau verhaftet? Aus Rache dafür, weil der Thilo es gewagt hat, ganz allein und nur unterstützt von den größten Medien des Landes die Wahrheit auszusprechen? Halt, nein, es ist bloß so, dass Mr. „Deutschland schafft sich ab“ der deutschen Sprache mit derselben Verachtung begegnet, wie Zuwanderern, Geringverdienern und Arbeitslosen. Oder mit derselben Schludrigkeit wie Statistiken und genetischer Forschung. Oder es war bloß ein kleiner Kurzschluss in Thilos Kopf: Sippenhaftung hat er gemeint, aber sein autoritärer Verstand kann nicht anders, als aus der Haftung eine Haft zu machen. Doch was haben die teuflischen und rachsüchtigen 68er Frau Sarrazin nun genau angetan? Ich lese: Elternvertreter werfen der Grundschullehrerin Ursula Sarrazin einen autoritären Unterrichtsstil und verbale Ausfälle vor. Ein Elternsprecher ihrer Klasse habe sich bei der Schulaufsicht über die Pädagogin beschwert. Der Vorsitzende des Landeselternausschusses, Günter Peiritsch, sagte: „Kinder weinen, die Schüler werden gedemütigt und angeschrieen, wenn sie etwas nicht können. Frau Sarrazin unterrichtet nicht mit pädagogischer Professionalität.“ Ich kann natürlich nicht auf die Schnelle von Klagenfurt aus nachprüfen, ob an den Vorwürfen was dran ist, aber schwarze Pädagogik würde gut zum Elitendünkel der Marke Thilo passen. Man kann den Fratzen ja nicht früh genug vor Augen führen, dass Anpassung und Leistung alles sind und die Schwachen nur Hohn und Verachtung verdienen, oder?

Advertisements

12 Gedanken zu “Grausam: Sippenhaft gegen Sarrazins

  1. Mein Gott…ich frage mich wie werden die Sarrazins jetzt ohne das Einkommen der Frau durchkommen? Ist vielleicht für Thilo noch ein Platz im Dschungelcamp frei? Wäre doch eine Bereicherung…“Ich bin ein Teutscher, holt mich hier raus“ oder so. 😉

  2. Wie immer gefällt mir deine Schreibe in Form der Ausdrucksweise enorm. Aber lass mich dir eine Frage stellen: Hast du sein Buch gelesen? Ich bin bei der Hälfte und finde es bei weitem nicht so schreiend wie die Medien Werbung dafür gemacht haben. Und eines muss man schon auch sagen: 1) Er ist genau so wenig political correct wie wir. Und wieso muss er dafür eine auf´s Maul kriegen? Er hat ein Thema angerührt, das es zu besprechen gilt. 2) Wenn ich mir meine Schwester anschaue, die seit 19 Jahren (nicht schlecht) vom Staat lebt und keinen Finger rührt, dann hat Sarrazin zumindest in Teilen seiner Ausführungen Recht. Statistiken hin oder her. Es gibt Menschen, die können nix dafür, dass sie nix haben. Und es gibt Menschen, die dürften nix haben, dafür, dass sie vorgeben, nix zu können.

  3. immer wenn ich über Sarrazin lese, fällt mir eine uralte Kritik aus dem „Corriere della Sera“ über Oriana Fallaci und ihr Buch „Die Wut und der Stolz“ ein: „….es ist erschütternd und empörend wie Frau Fallaci über die Führer der islamischen Welt schreibt, noch erschütternder und empörender ist aber, dass sie mit fast jedem Wort Recht hat….“

  4. Was mich wundert…ist eigentlich noch keinem aufgefallen dass es im Internet kein Foto gibt auf dem Sarrazin lacht? Ein unheimlich unsympathischer Mensch ist das…
    ANYWAY- wer glaubt dass er Leute braucht die für ihn denken ist sowieso ein Vollidiot und leider wird die Schar derer, die einen „Vordenker“ vom Stile Sarrazins brauchen, immer größer.

  5. @Tingler
    Ich weiß zwar, daß das einen Linken nicht interessiert, aber es sei trotzdem erwähnt.
    Der Grund, daß Sarrazin selten bis niemals lächelt (und seine „unsympathische Mimik“ generell) liegt an einer Tumoroperation. Auch erklärt das, daß er immer sehr konzentriert Fragen beantwortet und in Diskussionen Zwischenrufe bzw. Fragen die gestellt werden, während er noch redet, nicht mitbekommt.

  6. Na so ein Zufall aber auch:

    Da arbeitet Frau Sarrazin schon seit mehreren Jahrzehnten als Lehrerin, und just ein paar Monate nachdem der Gatte das gesamte Juste Milieu gegen sich aufgebracht hat, wird ihr plötzlich vorgeworfen, sie sei ein schreiende, autoritäre Furie, die weg müsse von ihrem derzeitigen Arbeitsplatz. Und ins Rollen hat das alles ein Elternvertreter türkischer Abstammung mit einer Beschwerde bei der Schulaufsicht gebracht.

    Ich frag‘ mich, wie man da nur auf die Idee kommen kann, Ursual Sarrazin würde da nun wegen ihrm berühmten Ehegatten gemobbt. Also wirklich.

  7. Das Verwechseln von Sippenhaft und Sippenhaftung hat in D Tradition.
    „Konkret“-Herausgeber Gremliza mokiert sich schon seit Jahren darüber.

    Eine ähnlich grandiose Karriere hat ja auch der „Quantensprung“ hinter sich.
    Sogar Merkel benutzt diesen Ausdruck, obwohl sie es als Physikerin eigentlich besser wissen müsste.

    http://www.zeit.de/1996/19/quanten.txt.19960503.xml

    Hätte Neil Armstrong beim Betreten des Mondes gesagt: „Ein kleiner Schritt für mich, ein Quantensprung für die Menschheit“ dann wäre er wahrscheinlich für den Rest seines Lebens von seinen Kollegen verspottet worden. Heute kann man so einen Quark gefahrlos erzählen; das geht im allgemeinen „Bullshit“-Gerede unter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s