Jürgen Elsässer am Ziel

Jürgen Elsässers langer Marsch quer durch das politische Spektrum scheint abgeschlossen. Er ist nun inhaltlich und sprachlich endgültig dort angekommen, wo die NPD schon immer war: Wenn die EU was tun will, dann das Aufstellen von Lagern auf afrikanischem Boden (!) für die Bürgerkriegsflüchtlinge unterstützen, sowie direkte Hilfe in Libyen durch das UN-Flüchtlingswerk UNHCR mitfinanzieren. Ansonsten: Finger weg! (…) Klar gesagt: Jetzt ist sofort Solidarität angesagt – aber nicht für Libyen, sondern für Italien! Libyen ist gar nicht zu retten, das müssen die Afrikaner/Araber unter sich ausmachen. Aber die EU-Partner müssen Italien helfen, die Seegrenzen möglichst dicht zu machen. Keine Flüchtlinge dürfen nach Lampedusa, Sizilien etc. rein – das würde eine Sogwirkung entfalten, die Millionen nach zieht. Lass die Grünen und Linken jammern von wegen „Festung Europa“ – genau diese Festung braucht es jetzt, wenn nicht Europa mit reingerissen werden soll.

Spießbürgerpanik de luxe, Lagerfantasien und Überfremdungsparanoia vom Schlimmsten. Man könnte fast, aber nur fast Mitleid haben mit Elsässer.

Advertisements

2 Gedanken zu “Jürgen Elsässer am Ziel

  1. Das ist nichts Neues. Lager in Afrika hat vor Jahren schon Otto Schily vorgeschlagen, als er noch Innenminister war und wurde dabei von Lafontaine unterstützt.

  2. Hm, an Jürgen Elsässer und seiner Volksinititive gibt es genügen zu kritisieren.
    Bei diesem Zitat (Lass die Grünen und Linken jammern) ist er zudem ziemlich populistisch, und er scheint sich auch nicht mehr als Teil der Linken zu definieren.

    Aber was sind die Alternativen ?
    Nichts tun, und den Flüchtlingen die bei der Flucht über das Mittelmeer nicht ertrinken aufnehmen ?
    Damit sie ihre Schulden die sie bei Schleppern haben abzahlen können ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s