v/km – Verhungerte pro Kilometer

Die massive Förderung von „Biosprit“ in dessen derzeitiger Form gehört wohl zu den irrsinnigsten Maßnahmen einer an Irrsinn nicht armen Politik. Wäre Ehrlichkeit eine Kategorie politischen Handelns, müssten in den Fahrzeugpapieren in Hinkunft neben dem Kürzel l/km (Liter pro Kilometer) auch die Angaben v/km (Verhungerte pro Kilometer) und zr/km (Zerstörter Regenwald pro Kilometer) drinstehen. Auf landwirtschaftlichen  Flächen, die sich zur Nahrungspflanzenerzeugung eignen, Agrarsprit-Rohstoff anzubauen, ist ein Verbrechen gegen die Menschheit. Und es ist eine ökologische Katastrophe, denn Europa kann nur einen kleinen Teil seines Bedarfs selber herstellen, der Rest wird vor allem aus Brasilien importiert, wo man immer größere Regenwaldgebiete abholzen muss, um den Verlust von Anbauflächen für Nahrungsmittel auszugleichen. Prinzipiell ist es ja keine schlechte Idee, auf Sprit zu setzen, der nachwächst, doch hätte man noch zwei bis drei Jahre warten sollen, denn dann wird die Technik so weit sein, aus Gräsern und Hölzern Ethanol herzustellen, was nicht ganz so menschen- und umweltfeindlich wäre, denn es ist allemal besser, Sprit aus zB Heu zu machen statt aus Weizen und Zucker. Aber in zwei bis drei Jahren werden sich Europas Bauern und deren lateinamerikanische Kollegen daran gewöhnt haben, dass man ihnen, staatlich garantiert, Weizen und Zuckerrohr für die Spritproduktion abkauft, werden überall Raffinerien stehen, die nur Weizen und Zuckerrohr (bzw. Zuckerrüben) verarbeiten können. Und da die Politiker in ihrer Weisheit und sicher auch Unbestechlichkeit entschieden haben, dass man den Vertrieb des Bioprits ganz den bewährten Händen der Mineralölmultis überlässt, werden sich auch die Konsumenten bald daran gewöhnt haben (müssen), höhere Preis zu bezahlen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “v/km – Verhungerte pro Kilometer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s