Bye bye, Alpendodeln

Die wohl widerwärtigste deutschsprachige Neonazi-Website wird abgedreht. Das ist eine kleine Genugtuung für alle, die von den anonymen Feiglingen, die diese Hassplattform betrieben haben, bedroht, beleidigt und verleumdet wurden. Endlich, nach viel zu langen Jahren, ist die Republik Österreich aktiv geworden und hat in den USA durchgesetzt, dass die Page nicht mehr bei einem amerikanischen Server unterschlüpfen darf. Doch dies kann nur der erste Schritt gewesen sein. Jetzt wartet das demokratische Österreich darauf, dass die Betreiber der Seite und deren Komplizen und Zuarbeiter ausgeforscht, verhaftet und vor Gericht gestellt werden. Zu viele Menschen wurden Opfer dieser neonazistischen Cyberkriminellen, und diese Opfer hoffen auf Gerechtigkeit.

Advertisements

8 Gedanken zu “Bye bye, Alpendodeln

  1. Torschi,da freust dich zu früh.
    Es wird schon fleißig an der Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte gearbeitet.

    Was würd ich dafür geben dein dümliches Gesicht zu sehen, wenn die wieder ans Netz gehen. Allein schon die Tatsache, dass du mit deinen Steuergeldern die neue Weltnetzpräsenz mitbezahlst ist
    Balsam auf meine ,von deinen hier abgelassenen geistigen Ergüssen, geschundene Seele.
    Lass dir Eins gesagt sein: Die Seite wirds noch geben ,wenn du schon längst
    deiner Geisteskrankheit erlegen bist.

  2. Ein Schritt in die richtige Richtung, vA in AUT(bei derzeitiger Lage). Hoffentlich wird nicht auf einen anderen Server ausgewichen – sollen die Dummbratzen sich schon mal selbst anzeigen, können sie doch so zeigen was für harte Volksgenossen sie sind! Aber nachher nich weinen dann, Kameraden!

  3. Ob die Republik tatsächlich eingegriffen hat, oder ob nicht vom Hoster selbst gekündigt wurde, nachdem in dessen Diskussionsforum angesprochen wurde, dass es da eine Neonazi-Seite gibt, die diverse Leute mit dem Tod bedroht, ist unklar. Primär zählt natürlich das Ergebnis, jetzt kann man nur hoffen, dass auch die Verantwortlichen vor Gericht gestellt werden.

  4. Freudensprünge ob der tatsächlichen und endgültigen Einstellung derartiger Web-Fäkalien ohne Wiederkehr erscheinen reichlich blauäugig… Erst recht die Annahme, in einem Rechtsstaat, in dem sich ein bekennender brauner Stinkhaufen und Mehrfachmöder mit selbstverursachten Armstümpfen in einer überwachten Zelle ohne fremde Hilfe selbst aufknüpfen könne, und es gäbe weder eine Organisation, noch mächtige Hintermänner, und dieser Seelenkrüppel hätte nicht nur die Bomben selbst gebstelt, sondern auch den ganzen ideologisch, pseudo-historischen Backgound dazu erfunden, die gesamte Logistik seiner feigen Attentate selbst erledigt usw. usf. und kein noch so „kritisches“ Medium hinterfragt da irgendetwas (uff, Luft holen); in so einem Staat soll also ernsthaft irgendein, kaum zu fassender (so gut tarnen sich die „Generäle“ der ab und an zum Abschuß frei gegebenen „Dodl’n“, derer die Justiz dann medienwirksam habhaft wird, dann meistens doch meistens) >>Betreiber der Seite<>Komplize<>Zuarbeiter ausgeforscht, verhaftet und vor Gericht gestellt<< werden? Weißt: Das Christkind und den Osterhasen gibt es auch nicht, sorry…

  5. Meiner Meinung nach gebt Ihr solchen Idioten viel zu viel Wert indem ihr sie überhaupt beachtet. Sowas interessiert doch kein Schwein, diese ewig Gestrigen sollen sich von mir aus auf ihren Webseiten gegenseitig geistig“Befruchten“bis der letzte dieser Vollidioten abgekratzt ist. Es gibt echt dringendere Probleme in der heutigen Welt als ein paar Deppen die in ihrer Freizeit „Heil Hitler“ schreien. Just my 2 Cent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s