Huch, Überraschung

Ei padautz, wer hätte damit gerechnet? Europas Arbeitnehmer verdienen immer weniger, Pensionisten und Transferleistungsempfänger ebenso, die Arbeitslosigkeit steigt, Milliarden müssen in Banken und in die Stabilität von Staatsanleihen gepumpt werden, und dann bricht die Nachfrage weg? Wie kann das bloß sein, wo man doch ganz fest glaubte, die Menschen würden Geld scheißen und dann damit Fernseher, Autos und Computer etc. kaufen. Aber schlaue Analsyten kommen angesichts des Abwärtsschlingerns von Philips schön langsam auf das, was jeder Hausmann weiß: Hinzu kommen ING-Analyst Sjoerd Ummels zufolge Probleme in zahlreichen Industrieländern: „Die hohe Arbeitslosigkeit, das niedrige Einkommenswachstum und Verbrauchervertrauen haben der Nachfrage eine Beule verpasst.“ Aber keine Panik, liebe Industrie! Irgendwo in China wird sich wohl noch jemand finden, der dringend TV-Geräte mit Ambient-Light braucht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s