Schäbig, schäbiger, am schäbigsten, FPÖ

Dass es immer noch schäbiger und widerwärtiger geht, beweist derzeit die freiheitliche Polizeigewerkschaft „AUF“. Erst setzt sie eine massive, die Opfer des Holocaust verhöhnende Provokation im Stil von „alpen-donau-info“, danach kommt sie mit einer unfassbar frechen Pseudoentschuldigung daher, welche, nähme man sie ernst, nahelegen würde, dass der Niederösterreichische AUF-Vorstand  Robert Rathammer das Bildungsniveau eines Vorschulkindes hätte. Also, Herr FPÖ-Polizistenvertreter, was darf es sein? Sind sie zu deppert und/oder ungebildet, um KZ-Häftlinge von „VOEST-Arbeitern“ zu unterscheiden? Oder halten sie es für eine köstliche Idee, die Arbeitsbedingungen von österreichischen Polizisten mit der Vernichtung durch Arbeit in den KZ der Nazis zu vergleichen?

Die Polizeigewerkschaft distanziert sich übrigens scharf von der „AUF“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s