Antisemitismus: Pogromstimmung in Österreichs Tageszeitungen

Schauen wir einmal, was den Leserinnen und Lesern österreichischer Zeitungen zur Eskalation des Terrors gegen Israel einfällt. Mitgefühl mit den Opfern oder Verständnis für Gegenmaßnahmen? Nicht im Mutterland des Vernichtungsantisemitismus! Hier, wo sich eine Nachfolgepartei der NSDAP anschickt, stärkste Partei zu werden, wird auch Volkes Stimme immer deutlicher.

„Die Presse“:

-Solange die Israelis mit Raubmorden nicht aufhören und die Eigentümern bzw. ihre Opfer zumindest entschädigt werden, solange ist jede Aktion gegen Israel erlaubt und legitim. Auch wenn man dafür jeden Israeli/Zionisten in Einzelstücke zerteilen muss. 

-Dann soll Israel die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen und nicht blindlings ein Freiluftgefängnis mit 1,5 Millionen Einwohnern bombardieren. Das ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

-netanjahu gadaffi assad alles der selbe schlag.

-Assad tötet unschuldige Zivilisten. Böse, Verbrecher, soll abtreten. Israel tötet unschuldige Zivilisten. Super, in Ordnung, ist Recht auf Selbstverteidigung. Kommt nur mir dabei die Wut hoch, oder geht es anderen auch so?

-Verbrechen einzelner wird mit der Bestrafung vieler geantwortet.  Genau so wie der große Bruder USA. Das sind keine Demokratien. Das sind Terrorstaaten.

-Die Terroristen wurden getötet. Trotzdem fliegt Israel einen Vergeltungsschlag, bei welchem unschuldige Zivilisten getötet werden. Dagegen war die „Vendetta“ bei den Korsen oder Albanern direkt zielgerichtet. Das ist staatlicher Terror, von westlichen Medien verharmlost und schöngeredet.

-Tja, wer ist der Eigentümer all der westlichen Medien? Die Araber sind´s scheinbar nicht. Mir ist aufgefallen, dsas – absolut wortgleich – die Vergeltungsangriffe der israelischien Armee in allen westl. Medien gerrechtfertigt werden! Das ist geradezu unheimlich, so als ob alle westl. Medien von Israel aus gesteuert würden…

-meiner Meinung nach haben die Die Bürger Jerusalems, von denen viele vom Holocaust des zweiten Weltkriegs geprägt sind, weniger dazugelernt als wir in Österreich.

-Mich würde schon einmal interessieren wer hinter diesem Anschlag steckt. Irgendwie muß das größte Freilustgefängnis der Welt ja gerechtfertigt werden.

-es würde mich nicht überraschen wenn dieser Anschlag inszeniert war, um die innenpolitischen Turbulenzen in den Griff zu bekommen. Denn es gibt erstaunlicherweise noch immer genug vernünftige Israelis, die weder die fanatischen Siedler durchfüttern wollen, noch einen Apartheidsstaat erhalten.

-Obwohl die Attentäter getötet werden konnten, fliegt Israel Rachebombenangriffe mit der Absicht zu töten. Vorsätzlicher geplanter Massenmord. 

„Standard“:

-Vor allem die die für neue Siedlungen gestimmt haben das sind die wahren Verbrecher.

-Manche Zeitungen hierzulande scheinen auch wirklich nur mit allen Mitteln die Palaestinenser zu diffamieren.

-Um nun die Frage „cui bono?“ zu stellen, muss man kein Verschwörungstheoretiker sein.

-Methode Bush. New York wurde angegriffen, Al Kaida, Al Kaida, wir müssen im Irak einmarschieren. Was Israel angeblich zu einem Rechtsstaat machen soll kann keiner mehr erklären. Normal müßte eine Untersuchung den Täter bestimmen und anklagen. Die israelische Alternative zum Rechtsstaat: Wir ermorden alle Verdächtigen. Unsere Behauptung, wir haben die Schuldigen bestraft, muß der Welt genügen.

-also der anschlag kam für netanjahu ja wie gerufen!!! zufall, zufall…!!!

-Netanjahu soll vorher das Siedeln einstellen bevor er zur Vergeltung greift und die Geschädigten der israelischen Staatsgründung entschädigen.

-Israelkritisch darf man hier im Forum nicht schreiben.

-Wann haben die Angriffe begonnen? Um 5 Uhr 45?

-Israel könnte etwas über den Dingen stehen und wenigstens einmal nicht nur behaupten, eine fortschrittliche Demokratie zu sein, sondern auch so agieren.

-wie kann ein kleines Land nur so aggressiv sein?

-Das ganze sieht mir stark nach einer gewollten Eskalation der isr. Rechten aus.

-Dieser Virus Islam muss ein für allemal Neutralisiert werden. Es wird sonst Nie Ruhe geben.

„Krone“:

-ja, ja so san sie die israelis! es reicht ihnen nicht alle attentäter bereits getötet zu haben – nein jetzt wollen sie noch einige unschuldige zivilisten tot bomben – und dann wundern sie sich wenn in naher zukunft wieder anschläge statt finden! so san die israelis – zu gierig um sich mit dem tod der attentäter zufrieden zu geben!

-das land gehört den Palästinensern, Israel hat es ihnen weggenommen.

-zur geschichte es gab eine minderheit von juden vor ein paar tausend jahren dort aber israelis hat es nie gegeben.

-Im Übrigen muss ich die These, dass die Juden nicht mal Ruhe hätten, wenn sie auf dem Mond siedeln, schlicht verneinen. Es gibt ein Judenparadies auf dieser Welt – die USA. Dort haben sie alle entscheidenden Gremien und Medien infiltriert, bzw. in deeer Hand – Traumhaft !

-vieleicht sind ja die israelis seit 1947 die terroristen und die palistinänser blosss rebellen oder freiheitskämpfer?

-die israelischen terroristen haben eh ihre luftangriffe gegen zivilisten geflogen und ein halbes bis dutzend umgebracht!

-Der Ursprung des Terroranschlags ist, die Politik die Israel verfolgt.

-Von mir aus kann sich das gesamte Nahost- Gesindel gegenseitig die Köpfe einschlagen.

-Israel steht auf gestohlenem Land, das Palästinensischen Volk hat DAS RECHT , es wieder zu bekommen,auch mit Waffengewalt.

„Kurier“:

-Auch in Israel wirds bald Ruhe geben. Der Sponser ist ja Bankrott.

-Das Grundproblrm bei dieser ganzen Geschichte ist die Idee des durch den Wiener Arzt Dr. Th. Herzl gegründeten Zionismus.

-Man wird als Rassist bezeichnet wenn man gegen Israels jüdischstämmige Rassisten Stellung bezieht. Das ist genau das das was die Juden wollen, tun was sie wollen und wenn man sie dann verurteilen will kommen sie mit Aussagen wie „ne das kannste nich sagen wir sind so geschundene Juden du bist ein Antisemit wenn du was gegen uns hast“ fu.. off Juden echt ihr müsst mal klarkommen damit das die Welt euch einen Sch…dreck schuldet.

-Israel ist schon lange eine Militär Diktatur und stellt sich außerhalb Internationalen Rechtes.

-Solange die Israelischen Regierungen nicht verstehen dass Sie Ihr Raubgut nicht behalten können – und Verzweifelte – Nichtsbesitzende – nur weiterhin unterdrücken wollen , werden sich immer Attentäter (Märtyrer) finden.

-Wer außer Israel hat eine weltweite LOBBY?? Niemand.

-Niemand zieht Juden in den Dreck – sie sind schon drinnen.

-Das auserwählte Volk durfte wenn man Ihren Interessen im Wege stand alles – auch die PLAGEN über Ägypten schon damals! Es gibt nur ein auserwähltes Volk und das soll die restliche Welt endlich akzeptieren!!

-So lange die Verbrechen gegen das palaestinische Volk nicht enden, so lange wird die Bevoelkerung Israels dafuer bezahlen, und eines Tages wird die Rechnung fuer diese enormen Untaten Israels dieses Land der Juden zerstoeren.

-Juden haben lediglich das was wir altes Testament nennen und Ihre von Jahrtausenden existierenden Auslegungen von „Rabbis“. Auf einen Erlöser wie wir den Juden Jesus nennen – kennen Sie nicht – Sie warten auf einen König der das Himmelreich auf Erden – ein 1000 jähriges Reich errichtet! Natürlich nur für Auserwählte!!

-Die einzigen Rassisten sind die jüdischgläubigen Israelis.

-wieso darf man es nicht sagen? es steht ausser frage, dass israel der „terrorist“ ist, und nicht die enteigneten palästinenser.

 

Advertisements

28 Gedanken zu “Antisemitismus: Pogromstimmung in Österreichs Tageszeitungen

  1. Ekelhaft diese ganzen Kommentare. Absolut kein Mitgefühl, da läufts einem kalt über den Rücken runter, dass sowas aus Menschenmunde kommt. Aber ja, wir befinden uns im Nachfolgestaat des Dritten Reichs. Das ist die Realität, die durch Globalisierung, Grenzöffnung, Euro usw. manchmal zu verschwimmen droht, in akuten Momenten aber wieder voll ausbricht und sich zeigt.
    Es gruselt einen, wenn man bedenkt, dass die aktuelle Weltwirtschaftskrise anscheinend nur noch schlimmer werden kann, und die werten „Mitbürger“ zum Mob werden lassen könnte.

  2. Mob gibts überall, auch in Israel aber so viel und so grauslich wie in Österreich, das ist wohl einzigartig. Es ist nicht das Land der Lippizzaner und der Mozartkugeln, es ist das Land der Eichmanns, Globocnigs, Brunners und Hitlers…., das Land der Blockwarte und kleinen aber gemeinen Chargen, der Hausmeister, der Fritzels, das Land der bigotten, armseligen Sadisten.

  3. Yael: einfach nur mal auf jpost.com oder ynetnews.com herumklicken, da findet man innerhalb von Minuten so „Schmankerl“ wie

    Whenever Israelis die there should be one thousand of the enemy dead. Whenever israeli civilians die one thousand of the enemies civilians should die.

  4. die nazienkel und ihre kommentare sind das eine – ich wollte hier eine kleine sammlung posten, aber da ist sie ja schon.
    das andere ist die veröffentlichung.

    mehrmals habe ich zb auf das „5uhr45“ posting zu antworten versucht, keine chance auf veröffentlichung.

    kann es sein -vielleicht kann uns der medienmensch lindwurm da einen einblick geben-, dass sich zb in der nahostredaktion des substandard in aller ruhe ein rudel „linker“ judenhasser eingenistet hat und dort sein eigenes süppchen kocht?

    letztlich verdient dieses medium auf diese art mit antisemitismus geld, oder?

  5. Ich kann Menschen nicht verstehen, die billigen, wenn man als Vergeltung auf ein Verbrechen andere unschuldige Menschen tötet. Denn gewiss gibt es auch unter den Palis Nichttaeter und Unschuldige, Wie zum Beispiel den Vater eines von israelischen Grenzpolizisten erschossenen palestinensischen Jungen, der die Organe seines Sohnes für einen todkranken israelischen Jungen spendet. Warum wird dieser Vater nicht für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen? Wie dürfen nicht zulassen dass Angst die Entscheidungen der Politik lenkt.

  6. „Breivik wurde für seinen Massenmord in Israel vorbereitet und von Israel beauftragt. Israel gehört vernichtet!!!!“

    (DiePresse, 20.8.)

  7. super, von verschwörungstheoretischem mist bishin zum klassischen antisemitismus alles dabei. ja, also ich finds auch traurig, das die armen palästinenser durch sone blöde mauer daran gehindert werden, sich auf der anderen seite in die luft zu sprengen. von mir aus dürfen israel und die usa gerne vergeltungsschläge gegen österreich fliegen, verdient hätte es so „ein kleines land, von dem so viel agression ausgeht“.

  8. Fast alle Kommentare, die ich zum Verständnis Israels und des Judentums
    (auch gegen den unsinnigen Vorwurf: „Auge um Auge …) und zur Verteidigung von Präs. Muzicant, der ja wüst beleidigt wird (siehe „Presse“), werden sowohl im „Standard“, neuerdings auch in der „Presse“ konsequent nicht gebracht. Offensichtlich gibt es klare Richtlinien in diesen Zeitungen, fast alles was pro Israel ist zu unterbinden. Hingegen werden die wüstesten antisemitischen Beschuldigungen problemlos veröffentlicht.
    Es ist alles sehr sehr traurig.

  9. @ Singulär: Ich lese gar nicht „gerne auf PI“. Und niemand, der den dortigen Rassistenquatsch etwas genauer verfolgt, wird auf die Idee kommen, denen ihr proisraelisches Getue abzukaufen.

  10. @potator
    Ja, richtig beobachtet imho, aber WARUM ist das so?

    aus der „Presse“:

    -interessant wie 15 Millionen Juden die Welt in Geiselhaft halten.

    -Dass die Israelis in Lagern eingesperrte anders denkende und Andersgläubige vernichten können haben Sie schon zu oft bewiesen!
    Es wird Zeit, dass die Israelis am eigenen Körper mit bekommen was Sie seit 64Jahren täglich anderen Menschen antun.

    -Es waren zu wenige, es hätten ruhig alle IDF Kinderschänder und Raubmörder drauf gehen können.
    Die Kindermissbrauchende und Massenmordende Israelis haben den Tod verdient.

  11. @aronspeiber

    natürlich gibt es dort auch widerliche Kommentare, die durch nichts zu entschuldigen sind, nur die Fülle wie in Dtl. oder Österreich erreichen sie nicht im Ansatz.

  12. Dazu kommt noch die absurde Berichterstattung, auch im ORF.
    Jede israelische Militäraktion wird als „Vergeltung“ beschrieben.
    Sprich: Im Sinne vom (angeblich) biblischen „Auge um Auge“ Prinzip
    (das Talionsgesetz war aber nie ein Vergeltungsgesetz, sondern, wie im Talmud erklärt, ein Gesetz der gerechten Wiedergutmachung im Sinne von Maß für Maß). In keinem dieser Medien werden Militäraktionen der NATO oder USA als „Vergeltungsaktionen“ beschrieben, da es ja dort lediglich um einen gerechten Kampf gegen Terror oder Diktatoren geht. Doch Israel wird der Kampf gegen die Initiatoren des Terrors, an dem das Land schwer leidet, nicht zugestanden. Der indirekte Hinweis auf biblische Motive bei jeder Aktion Israels ist der eigentliche Skandal!

  13. @Lindwurm: Ah, der Herr weiß alles und sieht alles. Auch eine Aussage, wenn auch eine etwas dürftige…

  14. @ Potator
    Vielleicht gilt folgende Richtlinie für die Zeitungen: Lassen wir möglichst viel Antisemitisches durch, damit umso klarer wird, wie verseucht Österreich bereits ist. (……als Folge der Rechtspopulisten natürlich…)

  15. Na, bin ich froh, dass uns -beer7- mit besonders objektiven Fakten beglückt:

    „Die uebrigen drei, darunter zwei Kinder, waren von den Terroristen als Schutzschilde eingesetzt worden.“

    Jaja, ich bin auch daneben gestanden und habe es genau gesehen.
    Was, beer7, solles für einen Sinn machen sich auf dieses Pallywood-Niveau zu begeben?
    Der Link als Beweis (?) sagt folgendes:
    „A child who was with the above targets was killed as well.“
    „That last attack also killed Quraiqe’s 2 year old son and a physician – who were on the same motorcycle or car with him.“

  16. @magellan:
    Irrtum. Journalisten setzen nichts voraus.
    Schon gar nicht, dass ausgerechnet Österreicher Antisemitismus erkennen.

    Die Herrschaften, die wie oben beschrieben, agieren, sind somit wohl genauso „verseucht“.

  17. Tom93,
    Ich wuerde dazu neigen, einer pal. Organisation, die sich pal. Menschenrechten gewidment hat, zu glauben, wenn sie derartige Aussagen bringt. Bestimmt haben Sie in Ihrer Freude, nichts glauben zu muessen, uebersehen, was die urspruengliche Quelle ist…

  18. beer7
    eigentlich habe ich mir den verlinkten unsinn von maan und pchr durchgelesen – aber machen wir es uns doch alle einfach:
    zitiere doch du einfach die entsprechende stelle, zeige, dass ich mich irre und alles ist gut.
    wundert mich, dass du das nicht gleich gemacht hast …

  19. Tom93.

    http://www.pchrgaza.org/portal/en/index.php?option=com_content&view=article&id=7660:iof-escalate-attacks-against-the-gaza-stripsecretary-general-and-4-leaders-of-prc-and-a-child-extra-judicially-executed-and-several-civilian-targets-bombarded-&catid=36:pchrpressreleases&Itemid=194

    „At approximately 16:50 on Thursday, 18 August 2011, Israeli warplanes fired two missiles targeting a number of leaders of the PRC and its armed wing, Nasser Saladin Brigades, who were in the garden of a house belonging to Khaled Hamad Sha’at opposite to Ali Ben Abi Taleb Mosque in Block J (al-Sho’ut) area in Rafah refugee camp. As a result of the attack, 5 PRC leaders and a child of one of them were killed:

    1- Kamal ‚Awadh Mohammed al-Nairab (Abu ‚Awadh), 43, PRC Secretary General;

    2- ‚Emad ‚Abdul Karim ‚Abdul Khaliq Hammad, 40, the leader of Nasser Saladin Brigades;

    3- ‚Emad al-Din Na’im Sayed Nasser, 46, a member of Nasser Saladin Brigades;

    4- Khaled Ibrahim Salman al-Masri, 26, a member of Nasser Saladin Brigades;

    5- Khaled Hamad Sha’at, 32, the leader of manufacturing unit of Nasser Saladin Brigades; and

    6- Malek Khaled Hamad Sha’at, 2. “

    Khaled Hamas Sha’at hatte seinen zweijaehrigen Sohn bei sich, waehrend er ein Meeting der PRC in seinem Garten hatte. Entweder hat er seinen kleinen Sohn bewusst als menschlichen Schutzschild eingesetzt oder nach seiner Ideologie ist der Tod als Maertyrer auch fuer einen Zweijaehrigen etwas Positives.

    http://www.pchrgaza.org/portal/en/index.php?option=com_content&view=article&id=7662:iof-continue-their-offensive-on-the-gaza-strip6-palestinians-killed-and-9-others-wounded-&catid=36:pchrpressreleases&Itemid=194

    „At approximately 22:50, an Israeli drone attacked 3 Palestinians, including a child, who were traveling on a motorcycle in Jamal Abdul Nasser Street in the west of Gaza City. The three Palestinians were killed: Munther Bassem Hamdan Quraiqe‘, 32, a physician; Mo’taz Bassem Quraiqe‘, 29, a leader of al-Quds Brigades (the armed wing of Islamic Jihad); and Islam, 2, the latter’s child. The victims are all from al-Shoja’iya neighborhood in the east of Gaza City. They were on their way back home when they were attacked. Additionally, 5 bystanders, including a woman, were wounded, and a car was damaged. “

    Auch hier hat ein Vater, der eindeutig ein legitimes Ziel war, seinen Sohn und seinen Bruder (?) gefaehrdet, indem er sie in seiner Naehe hielt. (Zu zweit auf einem Motorrad noch einen Zweijaehrigen mitzunehmen, waere uebrigens auch dann gefaehrlich, wenn der Vater kein Terrorist waere und Israel keine Luftangriffe fliegen wuerde.)

  20. also, beer7, danke für deine ausführliche antwort.

    so kann auch hier jeder lesen, sogar mit übersetzung, dass deine behauptung „darunter zwei Kinder waren von den Terroristen als Schutzschilde eingesetzt worden“ eben nur eine behauptung ist.

    mag sein, dass du oder ich als „legitimes ziel“ alleine in der wüste auf unsere rakete warten würden, um nur ja niemanden zu gefährden, aber wir wissen auch, dass das eher eine skurrile überlegung ist.

    noch ein letztes mal der punkt, um den es mir geht:

    die radikalität der araber, die eskalation der „isralkritiker“ und die wütende propaganda der antisemiten werden mich nicht dazu bringen mein niveau ebendiesen anzugleichen.
    die „schutzschild“-behauptung, und ähnliches, halte ich für überflüssig.
    es ist sogar so, dass sie diskreditierend wirkt und dadurch weitere kritik schwieriger macht.

    der terror der araber bietet „ausreichend“ wahnsinn und verbrechen.
    es ist gar nicht notwendig ihnen etwas anzudichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s