Bob in glorious mono

Die beste Investition, die der Lindwurm in jüngster Zeit getätigt hat, war, die 8-CD-Sammlung „The Original Mono Recordings“ von Bob Dylan zu kaufen. Das, Freunde, ist der echte Deal, besser hat Dylan seit den originalen Mono-Vinylplatten nicht mehr geklungen. Vom 1962er-Debut bis zu „John Wesley Harding“ gibt es den großen Zimmerman endlich wieder so zu hören, wie es Dylan und seine Tonknechte einst vorgesehen haben. Kraftvoller als die späteren Fake-Stereo-Wiederveröffentlichungen und gleichzeitig wesentlich intimer klingen diese CDs, und egal ob reiner Gitarrenfolk, derber Rock oder die große Kunst von „Blonde On Blonde“ – das hat Fleisch, das kommt so rüber, wie es damals im Studio gemeint war. Wer ein echter Dylan-Fan ist, kommt um diese Box nicht herum!

Advertisements

2 Gedanken zu “Bob in glorious mono

  1. kann ich grundstätzlich bestätigen..

    allerdings noch besser als auf CD tönt die Monosammlung auf Vinyl..

    have fun with this…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s