Alternativlose Sachzwänge

Also doch kein Referendum in Griechenland, sondern Verhandlungen zur Bildung einer „Expertenregierung“. Die Märkte können „aufatmen“ (um auch hier mal die doofe Personalisierung von Systemen unterzubringen). „Experten“ werden die Bevölkerung schon zur Raison bringen und erklären, dass die „alternativlosen Sachzwänge“ gar nichts anderes zuließen als härteste Sparmaßnahmen, und falls nicht, gibt es immer noch das Militär. Aber es existiert noch die verschwindend geringe Möglichkeit, dass sich unter den bald regierenden Experten auch tatsächlich solche befinden könnten. Falls dem so sein wird, werden die darauf drängen, dass es neben den Sparmaßnahmen massive Investitionen des europäischen Kapitals in Griechenland geben muss. Sonst wird Athen nämlich noch für Jahrzehnte in der Armutsfalle hocken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s