Candy, Lisa, Stephanie and Sylvia

Advertisements

2 Gedanken zu “Candy, Lisa, Stephanie and Sylvia

  1. anlässlich seines 70. geburtstages, war heute ein interessanter beitrag auf ö1 über lou reed zu hören. untrennbar mit velvet underground verbunden ist für mich nico. dazu gab es vor einigen jahren, ich glaube es war auf arte, die doku „nico icon“. beeindruckend u. bedrückend zugleich habe ich vor allem das interview mit ihrem sohn ari in erinnerung, aber auch vieler anderer personen aus ihrem engsten umfeld. demnach war sie es, die ihren sohn „angefixt“ hat. hier ein nicht mehr ganz taufrisches interview mit ihm:
    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/ari-boulogne–38–hat-ein-buch-geschrieben–ueber-seine-sehnsucht–dass-ihn-sein-vater-anerkennt–
    er-sagt–es-sei-alain-delon-der-muttersohn,10810590,9904430.html

    und:http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=30rssmMocps
    liest man die schlagzeilen über drogentote u.a. in der musikszene der letzten jahre, so sind mittlerweile scheinbar „verschreibungspflichtige medikamente“ an die stelle von heroin gerückt.
    ging mir so durch den kopf….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s