Pause/Ende

Liebe Leserinnen und Leser

Ich lege jetzt eine Nachdenkpause ein. Wie es derzeit aussieht, hat dieser Blog seine Daseinsberechtigung verloren, da es kein Schwein interessiert, was ich hier schreibe. Außerdem verdiene ich ja nichts damit, wenn ich  Texte veröffentliche, die 1. kaum auf Resonanz stoßen und 2. nichts ändern. Das gesamte Spendenaufkommen seit ich vor drei Jahren den Paypal-Button eingerichtet habe beläuft sich auf 40 Euro. Das steht in keiner Relation zum Arbeitsaufwand. Die Zugriffszahlen sind ebenfalls nicht so, dass ich mir sagen müsste: „Da warten Tausende auf meine täglichen Ergüsse“. Synergieeffekte mit Medien, die auch was BEZAHLEN, sind gleich null. Und Leute: Ich muss auch von etwas leben. Ich werde mich also in Hinkunft mehr ums Geldverdienen und weniger bis gar nicht um diesen Blog kümmern. Es verliert auch irgendwann mal an Reiz, mit einem kleinen Lappen bewaffnet zu versuchen, einen ansteigenden See aus Dummheit und Verkommenheit auszutrocken. Es wird vielleicht noch Updates geben, aber sicher nicht mehr in der bisherigen Frequenz. Danke an all diejenigen, die hier gerne reingeschaut haben.

Advertisements

13 Gedanken zu “Pause/Ende

  1. Ich finde deinen Blog hier wirklich klasse und lese hier schon seit vielen Monaten mit. Bin zwar nicht einer der viel Kommentiert aber hab gerne paar mal wöchentlich deine Beiträge durchgelesen. Wünsch dir alles gute. MfG

  2. Ich kann Dich ja verstehen. Deine Publikationen wurden sicher nicht mit der Resonanz und Anerkennung belohnt, wie sie es verdient hätten.
    Das Schicksal so mancher hochbegabter „Schreiberlinge“.
    Ich denke „Pause“ passt gut, auch ein Lindwurm muss sich zwischendurch neu orientieren.
    Alles Gute!
    man „vernimmt“ sich weiterhin auf fb.

  3. trotzdem herzlichen dank für das bis jetzt. war doch sehr angenehm, zu wissen, dass es sogar in kärnten kritische linke gibt, die noch halbwegs ihre kategorien beisammen haben. während in großen teilen der (auch v.a. im netz?) veröffentlichten meinungen von rechten und neocon paranoikern beherrscht zu werden scheinen. ein unterberger mit seinen „migrationspropaganda“-thesen fällt ja schon gar nicht mehr auf…
    hoffentlich spiegelt die blogosphäre nicht wirklich das wieder, was da draußen los ist.

  4. Nachvollziehbar aber wirklich schade,
    denn Lindwurm schreibt gut – aber so richtig ungewöhnlich gut.
    Wenn man bedenkt welche Experten-Pfeifen die Kommentarseiten der üblichen Zeitungen zumüllen, sich dann aber kein Platz für den Lindwurm finden lässt … traurig

    Hat das gelegentliche Verlinken in diversen Foren eigentlich einen kleinen Anstieg der Zugriffszahlen gebracht?

    Alles Gute!

  5. @tom93: ja, danke dafür.

    @Alle: Ich werde sicher nicht ganz aufhören, aber es wird wohl weniger Updates geben. Zumindest eine Zeit lang. Natürlich kann schon morgen etwas geschehen, das ich nicht unkommentiert lassen kann, aber generell bin ich derzeit eher frustriert vom Bloggen.

  6. Ich kann auch nicht ganz verstehen, warum die Resonanz so bescheiden ausfällt. Das mit dem Spendenkonto ist auch bitter-lustig.

    Ich hab hier immer wieder gern reingeschaut, werd ich auch weiterhin machen.

  7. Vielen Dank für die bisherigen Beiträge. Bei vielem habe ich mir gedacht „wenn ich das nur auch so in Worte fassen könnte“. Sicherlich war ich auch bei manchem anderer Meinung und hatte sogar einen Kommentar geschrieben, den dann aber doch nicht abgeschickt, weil ich nicht unbedingt durch „meckern“ bekannt werden wollte.

    Also nochmals vielen Dank für alles bis heute.

  8. Ich finde der Blog sollte bleiben. Auch wenn ich deine Ansichten zu EU und Euro keineswegs teile bzw. verheerend finde, sind die Sachen, die du zu Nazis, der FPÖ und Israel schreibst, gut und wichtig. Und genau daran fehlt es in Österreich: An Bloggern, die sich klar zu der einzigen Demokratie im Nahen Osten bekennen. Und zu den Zugriffszahlen: Es zählt Qualität, nicht Quantität. Besser man wird von 1000 guten Leuten gelsen, als von 1000.000 Idioten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s