Grillo, der unlustige Clown

Der zum Aufmischer der italienischen Politik mutierte Komiker Beppo Grillo wird oft und gerne als „Clown“ bezeichnet. So kann man ihn nur nennen, wenn man ihn und seine Aussagen nicht kennt. Denn zum Lachen reizen seine Ansichten nicht, eher schon zum Erbrechen.

„Alles, was wir in Europa über Israel und Palästina wissen, wird von einer internationalen Agentur gefiltert, hinter der ein ehemaliger Mossad-Agent steht.“ (Quelle: Corrierra de la Serra)

„Es gibt den ernsthaften Verdacht, dass AIDS ein Schwindel ist.  Der größte Schwindel des 20. Jahrhunderts. (Beppo Grillo in seiner TV-Show, 1998)

„Tausende Roma, die nach Italien kommen, sind ein Vulkan, eine Zeitbombe. Einst waren die Grenzen unsere Staates heilig, aber unsere Politiker haben sie geschändet.“ (Grillo, 2007)

„Über Israel zu reden ist in Europa tabu. Wer es dennoch tut, wird zum Antisemiten gestempelt.“ (Grillo im Gespräch mit der Tageszeitung Yedioth Ahronot)

„Die Israelis sind wie Attila der Hunne – wo sie hinkommen, wachsen keine Palästinenser mehr“ (Grillo in seiner Show)

„Die jüdischen Produzenten in Hollywood und auch die nicht-jüdischen (falls es solche geben sollte) wollen Mel Gibson keine zweite Chance geben. Sein Vergehen: Er sagte, dass die Juden für alle Kriege verantwortlich seien. Hätte er gesagt, dass Israel und sein Verhalten den Dritten Weltkrieg auslösen könnte, hätte man für ihn wohl Alcatraz wieder aufgesperrt und die Schlüssel weggeworfen, so sehr fürchtet Israel diese Kritik. Und jetzt habe ich das auch geschrieben, und ich bin nicht mal besoffen. Wird man mich jetzt aus der Cinecittà verjagen? Hinter Israel stehen die Vereinigten Staaten, oder sind die Vereinigten Staaten Israel? Schwer zu sagen, was hier Ursache und Wirkung ist. Italien ist voll mit amerikanischen Atomwaffen. Zu unserem Schutz sagen sie. Ich will von diesen Leuten aber nicht beschützt werden. Ich sage: Raus aus der Nato, die Cowboys sollen nachhause gehen“. (Grillo in seinem Blog)

„Ich bin dagegen, dass in Italien geborene Kinder von Ausländern automatisch die italienische Staatsbürgerschaft bekommen sollten. Es ist sinnlos. Das ist doch nur ein Manöver der Gutmenschen, wie auch der Rechten, um von den realen Problemen der Bürger abzulenken“ (in seinem Blog)

Advertisements

85 Gedanken zu “Grillo, der unlustige Clown

  1. Mir war bisher diese antisemitische, antiziganistische, rassistische Komponente von Grillo bisher gar nicht bewusst.
    Danke für diese Zitatsammlung.

  2. Hast du zumindest für die „in seinem Blog“-Aussagen Links oder Quellen zu den Aussagen?

  3. Was an <> ist denn bitte sachlich falsch?! Der Rest ist tatsächlich nicht wirklich prickelnd, aber die Aussage würde ich nicht gegen ihn verwenden!

  4. Ich meinte das folgende – WordPress hats irgendwie gelöscht: “Über Israel zu reden ist in Europa tabu. Wer es dennoch tut, wird zum Antisemiten gestempelt.” (Grillo im Gespräch mit der Tageszeitung Yedioth Ahronot)

  5. Was Israel angeht hat der Mann doch absolut Recht. Aber stimmt, die Wahrheit ist oftmals nicht sehr lustig.

  6. “Über Israel zu reden ist in Europa tabu. Wer es dennoch tut, wird zum Antisemiten gestempelt.”

    Wie Recht er hat…

  7. … und es lässt zu wünschen übrig: In wörtlichen Zitaten sollte man möglichst genau übersetzten! Insbesondere sollte man Auslassungen und Einfügungen nur behutsam vornehmen, und dann auch kennzeichnen.

    Auch unübersetzt haben die ausgewählten Aussagen im Kontext eine leicht andere Wirkung. Aber es genehm auszuwählen, scheint beim Zitieren wohl üblich zu sein …

  8. “Alles, was wir in Europa über Israel und Palästina wissen, wird von einer internationalen Agentur gefiltert, hinter der ein ehemaliger Mossad-Agent steht.” (Quelle: Corrierra de la Serra)

    Das ist ein Fakt und keine antisemitische Hetze. Du hast das Zitat verkürzt und hättest den Namen MEMRI erwähnen müssen, denn auf die Organisation bezog er sich.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Middle_East_Media_Research_Institute
    Das Middle East Media Research Institute (Abk.: MEMRI) ist eine Organisation zur Beobachtung islamischer Medien des Nahen Ostens. Als nach eigenen Angaben unabhängige Nichtregierungsorganisation wurde MEMRI 1998 in den USA mit Sitz in Washington, D. C. von der jüdischen Amerikanerin Meyrav Wurmser und dem Israeli Yigal Carmon gegründet. Meyrav Wurmser ist eine neokonservative Beraterin rechter israelischer und amerikanischer Politiker und Yigal Carmon ist ehemaliger Offizier des israelischen Geheimdienstes[

  9. @Lindwurm, es lässt zu wünschen übrig: In wörtlichen Zitaten sollte man möglichst genau übersetzten! Insbesondere sollte man Auslassungen und Einfügungen nur behutsam vornehmen, und dann auch kennzeichnen.

    Dass man nicht alle Aussagen auf Englisch findet, hat nichts zu heißen; manches gibts nur unübersetzt, auch in Beppe Grillos Blog.

    Unübersetzt haben die ausgewählten Aussagen im Kontext eine leicht andere Wirkung, finde ich. Aber es genehm auszuwählen, scheint wohl üblich zu sein …

  10. Ein paar populistische Verschwörungstheorien, nichts was man nicht schon x-Mal gehört hat oder jemand ernst nimmt, oder..?

    Und ein Zitat aus einer 15 Jahre zurückliegenden TV-Show hervor zu kratzen ist etwas kleinlich.

  11. “Über Israel zu reden ist in Europa tabu. Wer es dennoch tut, wird zum Antisemiten gestempelt.”

    Stimmt zumindest in Deutschland.

  12. Grillos Partei hat eine Führerstruktur. Er ist obendrein alleiniger Markenrechtsinhaber der Partei. Das nicht witzige daran ist, dass er versucht Dinge, die zu den demokratischen Grundregeln gehören, lächerlich macht, indem er behauptet seine Partei wäre keine Partei und hätte ein „Nicht-Programm“ und eine „Nicht-Satzung“.

    Aus der „Satzung“:
    http://www.movimentocinquestelle.eu/documenti/non-statuto-de.pdf

    Artikel 4: Gegenstand und Zweck:
    „Mittels des Blogs werden diejenigen Kandidaten vorgeschlagen, aufgestellt und gewählt, die die sozialen, kulturellen und politischen Aufklärungskampagnen von Beppe Grillo umsetzen werden. “

    Es wird zwar immer von „Wählen“ geschrieben, aber leider nicht wer wählen darf und wie diese Wahlen nachvollziehbar überprüft werden können. Wenigstens steht da öffentlich, dass man das umzusetzen hat was Grillo will.

    Ich fühle mich gerade irgendwie an Geert Wilders erinnert.

  13. Ich finde gerade die Stelle nicht wo Grillo als reiner integerer Messias angepriesen wird .Würde man jeden Politiker der Bullshit erzählt hat ablehnen gäbe es da einen massiven Fachkräftemangel.

    Seht’s sportlich, der Feind meines Feindes ist mein Freund .. waren wirs ab 😉

  14. also das ist ja alles nix neues…,
    neu ist, das einer mit 1/4 Volk hinter sich so etwas sagt….,

    wirklich schlimm ist, das offensichtlich keiner versteht, dass unsere Feinde der Menschlichkeit weder aus Israel, USA, Iran oder Russland usw. kommen sondern schon immer da waren.., ihre Nationalität ist „ICH“ ihre Waffe das Geld und wir alle, wir sind die Vollidioten die dieses Spiel mit spielen.., jeder gegen jeden, Darwin, Wettbewerb, tolle Sachen kaufen……, alles Blödsinn..,

    Es gibt ja noch nicht mal ein Bild, geschweige denn nen DNA-Strang von so einem Aids-Virus (im Gegensatz zu allen anderen Viren auf der Welt).
    Aber wir glauben lieber (weils ja wahr gebetet wird) das der Spatz von neben an, ein gefährlicher Wechselbalg ist und morgen schon als Wolf uns alle auffressen wird…, und wir ihn darum auch nicht erkennen…, Münchhausen hätte seine wahre Freude mit uns heute..,

    Ich möchte nicht mit der Angst leben, die sie einem Israeli jeden Tag (wahr gebetet) mit dem Antisemitengespenst ein trichtern..,

    macht die Augen auf, Grillo ist mutig, mehr nicht, und sein Mut wird belohnt werden, mit signifikanter Verkürzung seines MHD nach Manier der Südamerikanischen Volksführer…,

    der ist in spätestens 12 Monaten, schwer denonziert, schwer krank oder schwer noch am leben..,
    auf so etwas kann man sogar wetten im Netz….,
    WEIL WIR ALLE ES SO WOLLEN,

  15. “Alles, was wir in Europa über Israel und Palästina wissen, wird von einer internationalen Agentur gefiltert, hinter der ein ehemaliger Mossad-Agent steht.”

    Er spricht da über MEMRI http://de.wikipedia.org/wiki/Middle_East_Media_Research_Institute

    Dort steht:

    Meyrav Wurmser ist eine neokonservative Beraterin rechter israelischer und amerikanischer Politiker und Yigal Carmon ist ehemaliger Offizier des israelischen Geheimdienstes

    Also was ist daran falsch?

    “Es gibt den ernsthaften Verdacht, dass AIDS ein Schwindel ist. Der größte Schwindel des 20. Jahrhunderts. (Beppo Grillo in seiner TV-Show, 1998)

    Das ist keine Verschwörungstheorie oder irgendwie verrückt … siehe z. B. http://www.youtube.com/watch?v=koR1W74bTvQ

    “Tausende Roma, die nach Italien kommen, sind ein Vulkan, eine Zeitbombe. Einst waren die Grenzen unsere Staates heilig, aber unsere Politiker haben sie geschändet.”

    Naja, das ist seine Meinung. Die Thesen vom Friedrich über Asylanten, die in seinen Augen alle Wirtschaftsflüchtlinge sind, teile ich auch nicht.

    “Über Israel zu reden ist in Europa tabu. Wer es dennoch tut, wird zum Antisemiten gestempelt.”

    q.e.d würd ich sagen.

    “Die Israelis sind wie Attila der Hunne – wo sie hinkommen, wachsen keine Palästinenser mehr”

    Da hat er wohl die Ironietags vergessen.

    Die jüdischen Produzenten in Hollywood und auch die nicht-jüdischen (falls es solche geben sollte) wollen Mel Gibson keine zweite Chance geben. Sein Vergehen: Er sagte, dass die Juden für alle Kriege verantwortlich seien.

    Was ist daran falsch?

    Schwer zu sagen, was hier Ursache und Wirkung ist. Italien ist voll mit amerikanischen Atomwaffen. Zu unserem Schutz sagen sie. Ich will von diesen Leuten aber nicht beschützt werden. Ich sage: Raus aus der Nato, die Cowboys sollen nachhause gehen

    Diese „kruden Thesen“ haben die Grünen übrigens noch während ihrer ersten Amtszeit vertreten, bevor sie unsere Soldaten nach Jugoslawien geschickt haben.

    “Ich bin dagegen, dass in Italien geborene Kinder von Ausländern automatisch die italienische Staatsbürgerschaft bekommen sollten. Es ist sinnlos. Das ist doch nur ein Manöver der Gutmenschen, wie auch der Rechten, um von den realen Problemen der Bürger abzulenken”

    Ist seine Meinung. Ich bin ja schon froh, wenn es überhaupt noch Politiker mit Meinungen und Prinzipien gibt (Merkel anyone). Also ich würde den trotz des hysterischen Rumgekreisches wählen.

  16. ich sehe da eher eine antizionistische haltung .. und die finde ich mehr als angebracht wenn der blick auf palästina etc gerichtet wird — wegen den roma, ich denke der blick sollte auf die armut in ihrer heimat gerichtet werden um den fluchtdruck zu mindern —- eine hoffnung auf änderung seh ich da aber mit den jetzigen regierungen leider nicht

  17. Das haut mich nicht wirklich vom Hocker.

    Es ist nur ein Anwendungsfall für die (in Politik weitgehend unbekannte) Lebensregel: der Feind deines Feindes ist nicht unbedingt dein Freund.

    Oder in einem klassischen Zitat zusammengefasst: Wenn sich ein Löwe und ein Wolf um ein Kotelett zanken, gewinnt NIE das Kotelett.

  18. Das wars schon?
    Ein bisschen kleinbürgelichen Nationalpopulismus und Israel-Gekeile?
    Und das aus einen Land, was „Clowns“ wie Ingo Appelt lustig findet.
    Hätte jemand Zahlungen des Großkapitals an Grillo entdeckt, das wäre eine Geschichte gewesen. Das oben nicht.

  19. Ich beziehe mich hier nur auf die Aussage mit den Ausländerkindern, welche in Italien geboren werden.

    Prinzipiell ist das Dilemma doch immer das selbe. Zwischen Ideal und Realität liegt eine große Diskrepanz.

    Da wir, die westliche Welt in der Vergangenheit unser tunlichstes getan haben Afrika so arm und rückständig wie nur möglich zu halten, verwundert es nicht dass die Menschen dort ihre Zukunft in Europa suchen. Und zwar nicht weil sie es hier so toll finden, sondern vorwiegend um ihre Famillien ernähren zu können.

    Italien hat 7600 km Küste und ist mit den Kanaren und Spanien am nächsten an Afrika. Die Probleme, welche sich daraus für Italien ergeben sind enorm! und ich kann das so gesehen sehr gut nachvollziehen, dass man als Italiener versucht sein Land möglichst unattraktiv wirken zu lassen.

    Italien ist hier stellvertretend für ganz Europa zu sehen und wird vom Resteuropa mit diesem Problemen völlig allein gelassen, badet also aus was wir alle mitzuverantworten haben. Das kann natürlich nicht sein.

    Wir weigern uns in Italien ankommende Flüchtlinge aufzunehmen, wenn überhaupt dann sorgen wir dafür dass diese armen Menschen es garnicht bis Europa schaffen und unterwegs ertrinken (Frontex).

    Aus Grillos Forderung eine Ausländerfeindlichkeit abzuleiten ist daher eventuell unfair (ich kenne den Mann nicht so gut). Natürlich wäre ein fairer Umgang mit den afrikanischen Ländern die richtige Maßnahme, aber dies ist ein globales Problem, welches von Italien alleine nicht gelöst werden kann.

    beste Grüße

    Sven

  20. Was genau ist denn an „Über Israel zu reden ist in Europa tabu. Wer es dennoch tut, wird zum Antisemiten gestempelt.“ falsch oder verwerflich? Wann immer jemand, egal wie sachlich, die katastrophale Politik Israels kritisiert, kommt jemand und schreit „Antisemitismus“ oder „Nazi“.

  21. zitate sind immer tendenziös besonders wenn man draus cherry picking macht ..

    anschauen .. hat deutsche untertitel

  22. Grillo hat zu 90 % recht. Nur würde ich „jüdisch“ durch „zionistisch ersetzen“. Die derzeitigen und vorigen Regierungen sind zionistisch und rassistisch. Zionisten, die die Palästinenser ausradieren wollen sind die Nationalsozialisten des 21. Jahrhunderts. Und um eins mal klarzustellen. Nicht alle Juden und Israelis sich schlecht. Es gibt sehr viele Anständige unter ihnen, welche die Verbrechen der Zionisten und die ethnische Säuberung, das an den Palästinensen ausgeübt wird, verdammen.

  23. also sooo schlimm sind seine aussagen nicht und kritik an israel führt immer zum rausholen der antisemitenkeule…

  24. 1. Quellen verlinken!

    Der Autor hat das Internet offensichtlich nicht verstanden. Wir sind nicht die dumpfen Empfänger Deinen Botschaft, wir können selber denken. Also liefere die Originalquellen oder mach Dich zum Clown.

    2. Typische Methode, wird immer wieder angewendet: unbequeme Leute, die der Machtelite sogar gefährlich werden könnten, werden über Nacht zu Antisemiten, Holocaust-Leugnern und Rassisten.

    Es ist wirklich erstaunlich, dass diese immer wieder und wieder demonstrierte Methode immer noch gefressen wird – zumindest von den Leuten, die Dinge glauben, die ohne Beweislieferung einfach so behauptet werden. Hier tut sich insbesondere die inszenierte Linke hervor, tatsächlich neue gesellschaftliche Strömung tunlichst sofort wieder absterben zu lassen, auch im eigenen Interesse.

  25. Pah, ein Zitat von 1998! Und? Denkt er heute noch genauso über AIDS/HIV?
    1998 – mit schlechterer Verbreitung des Internets, langsamerer Fachliteratur etc. – waren gewisse Zweifel an HIV/AIDS nicht völlig unberechtigt.
    Und der Rest zu Israel klingt sehr stammtischmäßig, aber nicht unbedingt falsch.

  26. @Silber
    > Es gibt ja noch nicht mal ein Bild, geschweige denn
    > nen DNA-Strang von so einem Aids-Virus
    > (im Gegensatz zu allen anderen Viren auf der Welt).

    bitte? auf welchem planeten lebst du denn? sorry, aber deine aussage hört sich an wie von 1985, *damals* hatte man tatsächlich noch nichts. entweder verzapfts du hier bewusst so einen blödsinn, oder du hast die letzten 20 jahre auf der rückseite des mondes verbracht. bei so einem bullshit kräuseln sich mehr als nur meine nackenhaare

    http://de.wikipedia.org/wiki/HI-Virus#Struktur_und_Aufbau_des_HI-Virus

    btw hatte mein onkel HIV, also langsam mit solchen VTs.

  27. ein bissl links, ein bissl rechts und eine satte portion braun …

    und hier beim lindwurm versammelt sich der frustrierte grind, der heute die wahlen in kärnten verloren hat?

  28. sein Wahlprogramm hatte schon die ganze Zeit solche rassistischen Züge…

    Scheiß Nationalist und dann noch son antisemitischer Verschwörungswichser.
    Arme Menschen in Italien.

    Sein BGE wird wohl erst nach Darlegung des Stammbaums verteilt… (wenn er sich durchsetzt)

  29. Grillo hat fast jede Verschwörungstheorie sich zu eigen gemacht. Wer was auf deutsch will kann bei Bild am Sonntag heute lesen: „ein modernes Europa mit einer Sprache, 11 Sprachen wie jetzt in Brüssel sind nix.“

    Was im Ausland oft nicht so klar ist: hinter Grillo steht vor allem Casaleggio (Mitbegründer der M5S), er managt die ganze Webpräsenz und sein Blog ist das offizielle Organ der Bewegung, viele der Blogpost sind von ihm, das ganze sehr verwischt wie jetzt wo die beiden nur ausländischen Zeitungen Interwiews geben.

    Wer eine Idee der Ideen con Casaleggio haben will (englisch): Die Zukunft der Politik
    http://www.casaleggio.it/media/video/gaia-il-futuro-della-politica-1.php

  30. @gregor
    ja, ist alles nur eine einzige Person, stark gespaltene Persönlichkeit

    also erbrechen stellt sich bei mir eher nicht ein. wenn man nur die zitate liest sollte man sich doch bewusst sein, dass er ja eben komiker war/ist. Man sollte ja z.b. auch george carlin oder louis c.k. nicht zu ernst nehmen.
    selbst wenn die quellen noch besser benannt werden, ist ja den kommentaren schon alles wichtige zu entnehmen.

  31. Also bis auf den letzen Punkt, kann ich in den Aussagen nichts finden, was nicht den Tatsachen entsprechen würde und absoluter Bullshit wäre.
    Wieso dass automatisch rassistisch sein soll (nur weil’s vielleicht bissel überzeichnete Sprüche sind), und was an den Aussagen falsch oder unwahr sein soll, hätte ich dann jedenfalls gern mal mit Fakten und Gegenbeweisen belegt.

  32. Ein Wahnsinn!
    Hab ich nicht gewußt.
    Was für ein schircher ekelhafter Antisemit! Da erscheint ja noch der Berlusconi noch wie eine Lichtgestalt der Aufklärung.

  33. Danke, lindwurm!

    (Vorallem für die zahlreichen Kommentare aus Deutschland, die belegen, was für ein unterbelichtetes Gschwerl sich bei den Piraten in Deutschland geborgen fühlt…)

  34. Hat doch recht. Unterstreiche Ich sofort.

    Bis auf den letzten Absatz, das mit der Staatsbürgerschaft, bin ich genau seiner Meinung

  35. Das ein Mensch nicht perfekt ist dürfte jedem Klar sein. Die sache mit den Israeli und Palästinensern und der Einmischung der Amerikaner nicht gerade Problemlos und durch die Amerikaner in eigener Sache durch Berichterstattung manipuliert wird ist nichts neues.
    Der einzige Pferdefuss, bei Grillo ist wohl die Volksgruppen Verurteilung. Hier würde ich dann schon von Rassismus sprechen. Die Frage die vor einer Vorverurteilung aber gestellt und beantwortet werden muss ist die Frage nach der Streitkultur in Italien. Ist Italien ein Land, das gerne übertrieben spricht oder sind diese aussagen auch für das Italienische Volk seltsam neu und schockierend?
    Die Kulturellen unterschieede sind nämlich unter anderem auch dafür verantwortlich, weshalb sich die Schweizer so sehr am Qequassel der Deutschen Politiker aufhängen. Sie sprach und Politik Kultur ist da ganz anders.

  36. Es stimmt halt schon….Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd….Wo wollt ihr denn antisemitismus ausmachen?!?

    Zitat 1. kann verifiziert werden (aber ihr macht halt lieber auf Empörung…)
    Zitat 2. Luc Montagnier (bekam Medizin Nobelpreis für Entdeckung von HIV) erklärt es euch gerne.
    Zitat 3 / 4 / 5 (etwas heftig, aber nicht ganz unwahr) /6 /7 sind sicher hart formuliert aber als Demokrat nachvollziehbar.

    Ihr solltet die Zeit, die ihr für (künstliche) Empörung verbrennt besser in Bildung investieren. Niederbrüllen wird nicht mehr funktionieren…

  37. Die Sache mit dem Attila kann man übrigens hier sehen, scheint Teil eines Bühnenprograms zu sein:

    Und hier die Übersetzung nach bestem Wissen und Gewissen:

    Beppo:

    „Wer hatte gesagt: – „Nach mir wächst kein Gras mehr“?

    Könnt ihr Euch erinnern? – „ATTILA!“

    Warum gibts den heute nichtmehr?

    Die Israelis – was haben die gesagt? – „Nach uns werden keine Palastinenser mehr wachsen!“ [0:16]

    750.000 „Alter“ lang lebten die Palästinenser einmal so: [Bild] nach 10 Jahren so: [Bild]

    Es hätte nicht viel gefehlt, die israelische Ikonographie dabei zu vergessen. [Bild] Den Olivenbaum haben sie erhalten.

    Ist das nicht befremdlich? Wir befinden uns nicht im Mittelalter! [0:40] Die Geschichte! – Wer schreibt die Geschichte?
    [0:42] …“

    er lässt die Frage offen. Nun zieht er wohl einen Vergleich zwischen Fernsehen und der Kirche im Mittelalter.

    Ende

  38. *staun* mal wieder krass, was hier für kommentare aufschlagen. richtig cool ist ja wohl der link auf BLÖD am sonntag, ist ja bekannt als unabhängiges sturmgeschütz der demokratie, die schreiben ja nur die WAHRHEIT (TM). sorry, aber in dem fall verlinke ich mal als gegengewicht (via fefe) auf diesen tagesspiegelartikel:

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/ex-komiker-beppe-grillo-der-mann-dem-das-lachen-verging/7869708.html

    hat übrigens auch nur EINER von euch mal das programm gelesen?

    „Die MoVimento Cinque Stelle kandidiert im Februar 2013 für die italienischen Nationalwahlen, ist aber keine politische Partei und wird es auch in Zukunft nicht werden.
    Sie vertritt keine Ideologien, weder linke noch rechte, sondern Ideen.
    Sie strebt einen wirkungsvollen und nachhaltigen Meinungsaustausch in Form direkter demokratischer Auseinandersetzung an ohne jegliche verbands- oder parteipolitische Bindung und ohne zwischengeschaltete Führungs- oder Vertretungsorgane. Ihr Ziel besteht darin, der Gesamtheit aller Bürger die Rolle der Regierung und der Richtungsweisung zuzuerkennen, die bislang nur Wenigen vorbehalten ist.“

    vollständiges programm:

    http://www.movimentocinquestelle.eu/documenti/programma-de.pdf

  39. ich weiß nicht, was ich jetzt ekliger finde. dieses plumpe rumgelaber von grillo, seine kruden brökers-artigen thesen und sein Nationalismus oder doch einen guten teil der Kommentare. ich kritisiere israel, weil ich es darf und muss. ich kritisiere israel mit der selben Berechtigung, mit der ich jeden nationalstaat kritisiere. ich kritisiere menschen, aber nicht „Volksgruppen“, „ethnien“ oder „Religionsgemeinschaften“ qua ihrer selbst. diese kritik ist nämlich gegenstandslos. es gibt nicht DIE Juden, DIE deutschen, DIE Amis oder DIE Muslime. es gibt keine vorgegebenen charackterzüge, die auf alle oder nur viele angehörige einer gruppe passen. das gegenteil zu behaupten ist m.M. rassistisch und kann und muss so tituliert werden.

    wo ist den euer engagement gegen die schlimmste aller gefahren für die Menschheit, das kapital, liebe antizionisten. was ist denn bitte an israel schlimmer als an 90 prozent aller anderen Länder, die willkürlich leute aussperren, leute drangsalieren, leute töten. ach ja, es sind meist keine juden, die das tun, gell?

    und nur ganz kurz na die anzweifler des hi-virus und der krankheit aids. einer meiner besten freunde lebt damit seit jahren mehr schlecht als recht, und, nun ja, er ist zweifelsfrei krank. aber woran ist er denn bitte erkrankt, wenn nicht an aids?

  40. @USP: An AIDS kann man nicht erkranken, weil es keine Symptome hat – es werden immer andere Krankheiten als Indikator genutzt. Sagen wir Du hast im Januar eine Lungenentzündung und im Dezember nochmal, dann bist Du automatisch ein AIDS Patient, je nach Arzt sogar ohne positiven Test. Allerdings nur, wenn Du einer Risikogruppe angehörst.

    Bist Du weder schwul, noch intravenös abhängig, bist Du auch kein AIDS Patient, trotz positivem Test. Klingt bescheuert? Klingt nach blöder Verschwörungstheorie? Stimmt, aber genau so wird das nach über 30 Jahren immer noch diagnostiziert – vor allem in Afrika. Jetzt kann man sich ja ausrechnen, wie viele Afrikaner wirklich an AIDS erkrankt sind, wenn man in die Indikatoren auch typische Armutskrankheiten wie Diarrhoe oder Atemwegserkrankungen dazu nimmt.

  41. Wie recht er hat und wie verblendet man sein muss um seine Aussagen auch noch als falsch und widerlich darzustellen.
    Auch Fefe blickt zwar tief, ist aber leider auf dem linken Auge blind und hat das Macht-Prinzip (z.B. was bedeutet die Institution EU für uns eigentlich!?) leider noch nicht begriffen.
    Übrigens existiert zu Grillos Aussagen bereits Literatur und sind nicht nur in „Szenekreisen“ (jetzt kommt die Frage- klar welche Szene?!) vieldiskutierte Themen.

  42. Was beschwerst du dich, dass man Quellenangaben sehen möchte?
    Wenn nicht mal Bundesministern ihre Doktorarbeiten „geglaubt“ werden, weshalb sollte man das bei irgendwelchen Bloggern tun?
    na“ die Erde ist eine Rumkugel!“dar

  43. „beruhigend“, dass es in deutschland ebenso israelhasser, antisemiten, verschwörungsspinner und ähnliches gibt.

    bei dem, was sich hier in österreich in den foren sammelt, habe ich mich schon oft gefragt, ob andere länder auch so viele hassefüllte spinner produzieren.

  44. Man glaubt gar nicht, wie viele gehirngewaschene Israel/Juden-Hasser sich auf einen Blog wie diesen verirren. Ich fasse es nicht. Völlig faktenresistent wird darauf los phantasiert. Kann mir vielleicht jemand von den Israel-Verdammern sagen, warum nicht die mehr als 20% Muslime mit israelischer Staatsbürgerschaft fluchtartig das Land verlassen, bevorzugt in ein Land Transjordanien, das ihnen seit 1946 gehört?

    Ist vielleicht den hier plötzlich auftauchenden Palifreunden schon einmal bewusst geworden, dass alle islamischen Länder heute praktisch judenfrei sind, wo doch Juden dort seit weit mehr als 2000 Jahren gesiedelt haben? Wo sind denn die von den Arabern vertriebenen und enteigneten 800.000 Juden geblieben?

    Sind die auch noch immer Flüchtlinge und werden deren Kinder und Enkel auch vom westlichen Steuerzahler alimentiert? Gibt es für die auch eine privilegierte UN-Flüchtlingshilfe, wie UNRWA für die Palästinenser?

    Sitzt von diesen Palifreunden einer auf seinem Balkon, trinkt dort seinen Espresso und muss innerhalb von Minuten in den Keller, wenn die Sirenen heulen? Muss einer dieser Palifreunde damit leben, dass seine Kinder und Enkel keinen Schulbus besteigen können, ohne mit Terroranschlägen oder Raketeneinschlag rechnen zu müssen?

    Israel ist nicht perfekt. Keine Frage. Aber es ist noch immer die einzige Demokratie in einem Meer von islamischen Staaten, die seine Vernichtung seit 65 Jahren nicht nur propagieren, sondern auch tatkräftig umsetzen.

    Ich möchte alle, die hier so über den Staat Israel lamentieren, in Nathanya wohnen sehen. Dort ist die Grenze zu „Paliland“ gerade einmal 15 km entfernt.

    Und noch etwas: Es hat in der Geschichte der Menschheit noch nie einen Staat Palästina gegeben. Dieser unter osmanischer Herrschaft stehende Küstenstreifen war noch vor 100 Jahren ein malariaverseuchter und verelendeter Landstrich, der erst durch die jüdische Besiedlung entwickelt wurde. Die allermeisten Araber wanderten erst ein, als die Juden von Großgrundbesitzern wertloses Land kauften und es im Schweiße ihres Angesichts urbar machten.

    Arafat war ein Ägypter und der Neffe von Husseini, der sich von Hitler alimentieren ließ und seine eigene SS-Brigade aufstellte. Vielleicht googeln die Juden/Israel-Kritiker einmal nach Mohammed Amin al-Husseini, bevor sie hier ihre Ignoranz zu Schau stellen.

  45. Und was Beppe Grillo betrifft: Wer sich mit ihm auseinandersetzt, wird schnell merken, dass er es mit einem Kasperl zu tun hat, der seine Einkünfte in Millionenhöhe nicht etwa seiner Internet-Bewegung spendet.

    Beppe Grillo ist ein Hanswurst. Er sammelt die Stimmen der Unzufriedenen und liefert ihnen Futter. Ob das ausreicht den maroden Staat zu retten?

    Er hat kein politisches Programm, auf das sich ein Italiener berufen könnte, und er pfeift auf alles, was einem Leitfaden gleichkäme. Wer sich dieser Beliebigkeit anschließen will, soll das tun. Retten wird Grillo niemanden und nichts. Er sammelt bloß Proteststimmen.

    Den Blog-Kommentierern möchte ich noch folgendes sagen: Ein Blog liefert euch womöglich Denkanstöße. Mehr aber auch nicht. Weiterdenken und weiterforschen müsst ihr schon selbst. Ein Blog ist kein Lehrmeister für Denkfaule.

  46. Etwas redlicher wäre es gewesen die Zitate vollständig wiederzugeben, sie im gesamten Zusammenhang zu nennen und sie vor allen Dingen richtig zu übersetzen. Innerhalb der jeweiligen Zitate fehlen Sätze und Passagen ohne, dass dies kenntlich gemacht wurde. Diese willkürliche Zusammenstellung und Auslassung von Zitatteilen lässt so einen Eindruck entstehen, der in dem Ausmaß nicht zutrifft. Dass Grillo äußerst Israelkritisch ist, ist bekannt. Aber ob er Judenhasser und Antisemit ist, wie sie das hier mit etwas unlauteren Methoden erscheinen lassen wollen, darf doch zu recht bezweifelt werden.

  47. Der „Corriere della sera“ ist ein Berlusconi-Blatt, das noch nie ein gutes Wort über Grillo wie auch andere politische Gegner verloren hat. Der Artikel verwurschtelt im eigenen Interesse zusammenhangslose Auszüge eines Interviews, dass Grillo zuvor der israelischen Zeitung Yedioth Ahronot gab. Und Lindwurm verwurschelt nun seinerseits gekürzte Auszüge von den parteiischen und gekürzten Auszügen des Corriere, ebenfalls kontextlos und macht das nicht einmal kenntlich!!! Liebe/r Blogverantwortliche, nennst du so etwas etwa seriöse Information? Mit solchen Methoden lässt sich alles nur erdenkliche beweisen!
    Diese Zitatsplitter sind überdies äußerst tendenziös. Das AIDS Zitat z.B.; Grillo zitierte seinerseits lediglich Kary Mullis, der Professor & Nobelpreisträger für Biochemie ist und wie andere auch Zweifel hat, dass es der HI Virus ist, der AIDS verursacht. Einen Satz nach Gutdünken daraus auszuschneiden, um zu dramatisieren und einen falschen Eindruck entstehen zu lassen ist unredlich und spricht nicht gerade für die Qualität dieses Blogs.

  48. kann mich nur einigen vorrednern anschließen: wer wirklich denkt, der kann mit grillo gut leben, weiß ihn gar zu schätzen. aber da ja denkverbote unausgesprochen in unserem lebensverhalten eingeprägt sind und wir glauben, dass markt und geld das einzige mittel zum überleben sind, uns dadurch unsere eigentlichen lebensgrundlagen stehlen und bewerben und vermarkten lassen (wasser, bildung, gemeinsinn und empathie), nicht mehr verstehen wollen, was fakten und was vorgekaute meinungen sind, wird unser denken und dadurch unser zusammenleben zum spielball derjenigen wenigen, die das messinstrument und die steuermechanismen in ihren händen halten: unseren verstand und die vermeintliche lebensgrundlage geld.

    sorry lindwurm. hausaufgaben machen, zitieren lernen und die eigene meinung auch mal kritisch durch fakten und geschehenskenntnisse ausbauen. sollte das wissen da sein, so ist es in diesem beitrag nicht zu finden.

    zu tom93, der mir hier am ende der blogliste begegnet:

    mit hass hat all das nichts zu tun. wenn aber ein volk, egal welches trotz seiner schlechten erfahrungen das selbe handeln legitimiert, dann reiht sich dieses volk in die selben reihen ein, wie die in der vergangenheit kritisierten völker BETONUNG VÖLKER. und dafür gibt es bergeweise fakten! wenn man sich damit intensiv beschäftigt findet man sie und nicht nur in blogs und bei „verschwörungsspinnern“, sondern sogar in den ganz normalen (sog. seriösen) quellen. zum glück gibt es sie, die menschen, die das denken wieder anschubsen. selbst wenn man etwas nicht glauben kann oder will, so ist es nicht unbedingt falsche Info. Dann heissts: Prüfen.

    ein gutes beispiel ist aus meiner sicht der für jeden so selbstverständliche „rechtsstaat“. in einem rechtsstaat ist alles recht geregelt und deshalb können manche dinge einfach garniemalsnicht sein. alles quatsch, wenns denn so ein clown und spinner kritisiert.

    vielleicht ist auch dir aufgefallen, dass rechtsstaatliches handeln nicht zwingend etwas mit richtig zu tun haben muss. so manches urteil -mir fällt dazu der gute herr gustl mollath, der schwarzgeldgeschäfte aufdecken will und kurzerhand in die psychiatrie vergutachtet wird- wird aus machtpolitischen interessen und meist aus gier und habsucht gefällt. wer alles glaubt und immer nur seine eigene meinung als richtige meinung wahrnimmt, immer nur denen zuhört, die das vorbeten, was man hören will, hat eigentlich keine meinung. in diesem sinne: viel erfolg beim meinungsbilden.

  49. Tun Sie, Tom. Sieht man auch hier nicht selten. In Deutschland sind sie genauso vorhanden wie in Österreich.

  50. @Josef Berger bzw. Manfred Br.!
    Wer den Dolomitengeistblog kennt, merkt sofort, dass du nie im Leben Abitur gemacht oder eine Zweisprachigkeitsprüfung abgelegt hast und in Wirklichkeit kein Italienisch kann (erinnerst dich noch „mah van Cullo“ oder
    „lei sono un Cretino. Un Crucco tedesco“? oder „Dolomitengeist = Dolomiti Spirito“? Du und Abitur? Selten so gelacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s