Arschlöcher für Deutschland

Der stellvertretende Vorsitzende der sächsischen AfD, der Diplompädagoge und Dozent für Journalistik und Medienproduktion an der TU Dresden Thomas Hartung, liefert ein Paradebeispiel dafür, wie barbarisiert Deutschlands Eliten zum Teil sind. Über den Spanier Pablo Pineda, der trotz Down-Syndrom den Hochschulabschluss schaffte und nun als Lehrer arbeitet, schrieb der Herr Professor auf Facebook: „Was sagt uns das: Sei nur blöd genug, reise in der Welt herum, die Dummen wenden sich schon ganz allein dir zu. (…) Wo soll das hinführen, wenn es als normal gezeigt wird???“ . Und er legt noch nach: „Wollt ihr von jemandem belehrt werden, der weniger weiß als ihr? Ich spreche einem Menschen mit Trisomie 21 die Befähigung ab, in Deutschland den Hochschulberuf eines Lehrers zu ergreifen, und gebe kund, dass ich als Nichtbehinderter von einem solchen nicht unterrichtet werden möchte“. 

Die Leser der „Bild“ verstehen die Aufregung nicht und beeilen sich zu zeigen, dass sie eben solche Barbaren sind wie die AfD-Bande.

bild6

bild2

bild4

bild5

bild7

bild8

 

Veröffentlicht von

lindwurm

Der Lindwurm aus Klagenfurt

3 Gedanken zu „Arschlöcher für Deutschland“

  1. „… Paradebeispiel dafür, wie barbarisiert Deutschlands Eliten zum Teil sind …“
    Hm, hast du noch ein Beispiel?
    Eventuell vielleicht sogar 10 oder hundert?
    Ab hundert wäre deine blödsinnige Schlußfolgerung mit der bei dir oft feststellbaren verwendeten Maßlosigkeit und Übertreibungssucht gerechtfertigt, mit nur diesem einen blöden Herren auf „Deutschlands Eliten“ schlußfolgern zu wollen entspricht in etwa dem, daß mit diesem deinem Vopas auf die Zurechnungsfähigkeit der Menschen in deinem Wohnort geschlußfolgert wird in dem Sinne, daß sie beim Betreten des Ortes ihre Intelligenz und Realistik am Pförtner abgegeben hätten – und das möchtest du doch sicher nicht?
    Mit solchen dümmlichen Wertungen zeigst du zwar einen gewissen Fremdenhass auf Deutsche, untergräbst jedoch damit deine Glaubwürdigkeit hinsichtlich des eigentlichen Anliegens und deiner Wahrheitsliebe.
    Eventuell denkst du nach vielen Hinweisen nun mal darüber nach, damit du dich nicht erneut der Lächerlichkeit zur Verfügung stellst.
    Mit derartigen Auswüchsen schadest du deinem Anliegen mehr, als du verantworten kannst.
    Seit wann ist ein Arschloch die Scheiße der Nation?
    Es sei denn, bei dir soll das so sein …

  2. @Lindwurm und
    @urideg Juli 10, 2014 um 6:24 vormittags
    „Der Mensch musste seine Parteiämter niederlegen. Seine Uni teilte mit, die Lehraufträge nicht zu verlängern. Prima!:“
    P R I M A !!
    Da können wir doch mal sehen, wie die „Arschlöcher für Deutschland, Deutschlands Eliten“ (so oben der Lindwurm) wunderbar reagieren, fast wie richtige „Eliten für Deutschland“ und nicht, verehrter Putzklopper Lindwurm, als „Arschlöcher für Deutschland …

    “… Paradebeispiel dafür, wie barbarisiert Deutschlands Eliten zum Teil sind …”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s