„Gratispille für Bettlerinnen, damit keine Kinder entstehen können“

Die „Krone“ berichtet von den erschütternden Lebensumständen der Notreisenden, die in Österreich ein paar Euro erbetteln wollen. Vielleicht, obwohl ich das der „Krone“ nicht unterstellen mag, gut gemeint. Die Leserinnen und Leser des Revolverblattes zeigen freilich, wie solcherlei in Österreich rezipiert wird.

krone

 

krone2

krone3

krone4

krone5

krone7

Screenshot_1

Veröffentlicht von

lindwurm

Der Lindwurm aus Klagenfurt

Ein Gedanke zu „„Gratispille für Bettlerinnen, damit keine Kinder entstehen können““

  1. Grauslich – ich muss ständig im Kalender nachschaun, welches Jahr wir
    wirklich haben: 1914 reloaded oder doch ein Jahr an der Schwelle zum Space Age …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s