Israel muss sein

Ich denke nicht, dass Israel in Bedrängnis gerät, weil der Stadtrat von Reykjavik einen Boykott aller israelischer Produkte beschlossen hat. Ich denke aber, dass es eine neue Qualität der Unfairness gegenüber Israel ist, alle Produkte aus diesem Land zu boykottieren und nicht nur, wie das sonst oft geschieht, jene aus den umstrittenen Gebieten. Und ich denke, dass die Häufung solcher feindlicher Akte sehr wohl in absehbarer Zeit eine Gefahr darstellen könnte. Was aber ist zu solchen und ähnlichen Aktionen, die leider immer von linksgerichteten Organisationen oder Regierungen kommen, zu sagen? Nur eines: Nein!

Israel muss sein, und Israel muss unter allen Umständen sein. Nur die Existenz dieses Staates kann verhindern, dass Jüdinnen und Juden von der Großherzigkeit von Mehrheiten abhängig sind, eine Großherzigkeit, mit der es im Ernstfall nicht weit her ist. Wer nicht einmal das aus der Geschichte gelernt hat, wird nie etwas lernen und immer dumm bleiben. Man kann und darf die Handlungen israelischer Politiker kritisieren. Man kann und darf eine andere Meinung als Netanjahu haben. Man kann und darf aber nicht wegschauen oder schweigen, wenn das Recht Israels, als jüdisch bestimmter Staat zu überleben, in Frage gestellt wird.

Alle israelischen Produkte zu boykottieren, wie es die linksgerichtete Stadtregierung von Reykjavik macht, ist die aktuelle Variante des Nazi-Aufrufs „Kauft nicht bei Juden“. Die Argumentation, man sehe in Israel nur einen ganz normalen Staat, gegen dessen Politik man protestieren wolle, ist nicht schlüssig, denn ginge es nur um Menschenrechte und nicht um unterschwelligen Judenhass, müsste Reykjavik mindestens 60 andere Staaten boykottieren, bevor man auf Israel kommt. Und: Israel ist, wie oben ausgeführt, eben nicht bloß ein Staat unter anderen, sondern der Sicherheitsgarant für alle Juden dieser Welt und ein Staat, der seit seinem Bestehen gegen vernichtungswillige Feinde kämpft und mitten unter diesen existiert. Wer Israel mit denselben Maßstäben misst wie beispielsweise Island, hat nichts verstanden und wird wohl auch nie etwas verstehen.

Israel muss sein, egal wie und egal mit welcher Regierung. Hauptsache, es ist.

Veröffentlicht von

lindwurm

Der Lindwurm aus Klagenfurt

Ein Gedanke zu „Israel muss sein“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s