Nein zur Afterblatt-Aufwertung

Ich werde die Aufwärmung mittelalterlicher Ritualmordvorwürfe gegen Juden durch die schwedische Tageszeitung „Aftonbladet“ nicht kommentieren und würde meinen Kollegen raten, es auch so zu halten. Man muss den Dreck ja nicht noch aufwerten, indem man sich daran abarbeitet. Antisemiten, von denen es in Skandinavien besonders viele gibt, werden das Lügenmärchen gerne glauben, wer seine Tassen noch im Schrank hat, nicht. Und aus.