Falotten und Gurkentruppen

Robert Misik ist mal wieder meiner Meinung und hat einen guten Videocast darüber gemacht, wie „verantwortungslose Falotten und eine Gurkentruppe von Politikern, die unfähig sind, ihrer historischen Verantwortung gerecht zu werden“, Europa an die Wand fahren. Misik fragt, wie schon your Lindwurm dearly zuvor, wo die starken Politikerpersönlichkeiten sind, die die EU endlich aus dem unhaltbaren Zustand eines lose verbundenen Chauvinistenclubs hin zu einem echten Bundesstaat führen, da wir ja derzeit eindrücklich erleben, was es bedeutet, zwar eine gemeinsame Währung, aber keine gemeinsame Geld-, Sozial-, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik zu haben.

Auch auf einen hervorragenden Kommentar von Karl-Markus Gauß möchte ich verweisen, in welchem der Schriftsteller davor warnt, dass nach einem Zusammenbruch der EU der Krieg, also der richtige Krieg mit Soldaten und Totschießen und Zusammenbomben, nach Europa zurückkehren wird. Genau auf diese Gefahr wurde in diesem Blog übrigens schon vor einigen Tagen hingewiesen. Es tut gut zu sehen, dass es noch Leute gibt, die ihr Gehirn zum Denken verwenden. Leider wird das uns, also den Misiks, Gaußs und Lindwürmern, allenfalls eine magere innere Befriedigung geben, wenn wir in ein paar Jahren in einem in Trümmer liegenden Europa mit einer klapprigen Schreibmaschine den Satz schreiben werden: „Wir haben es euch ja gesagt…“