Internetforum für Irre

Die Internetforen, auf denen sich die neue Spinnergeneration, die eine wilde Mixtur aus antiimperialistischen Nazikommunisten, Vollirren und Paranoiden ist, austauscht, wachsen wie die Schwammerln nach einem sommerlichen Regenguss aus den Tiefen des Internets. Ein besonders widerliches und absurdes Board dieser Kategorie habe ich erst heute entdeckt: Zeitwort.at. Ja, auch Österreich mag nicht hintanstehen, wenn es gilt, möglichst viele Geisteskranke und potenzielle Politverbrecher in einem Forum zu Wort kommen zu lassen.

Ein paar Kostproben? Bitteschön.

Der Negerhitler:

Träum ruhig weiter, von deinem negroiden Hitler, genannt Obama, der bis jetzt ALL seine Versprechen gebrochen hat.

Der fromme und frei gewählte Herr Ahmadinedjad:

Die freie und friedliebende Welt atmet auf, denn der iranische Präsident ist ein tiefreligiöser Mann. Er hat die Menschen zwar durch Haßtiraden gegen Israel verschreckt, aber eine andere Sprache verstehen die ZionistInnen nicht. Der Zionismus unterscheidet sich vom Kulturjudentum wie Feuer von Wasser und ist in Israel wie in der gesamten Welt in der Minderheit, aber hat die Mikrofone gekapert. Wer die Briefe von Ahmadinedschad u.a. an die Deutsche Merkel liest, erkennt, daß ein Engel vom Himmel nicht besser an die Vernunft appellieren könnte.
Aber Merkel und die USA sind taub, sie morden in Afghanistan weiter.

Der iranische Präsident Herr Ahmadineschad ist m.E. ein Leuchtturm der letzten freien Menschen auf diesem Planeten. Die Rede die er vor kurzem vor der UNO hielt hat mich tief bewegt.

Der von der CIA ermordete Kämpfer gegen den Schweinegrippemasssenmord, Michael Jackson:

Unter Berufung auf russische Geheimdienstkreise berichtet Whatdoesitmean über die Ermordung Michael Jacksons durch die CIA mit elektromagnetischer Strahlung, welche vom russischen Militärsatelliten Kosmos 2450 eindeutig erfaßt worden sei, als sie kurz vor dem Tod des
Künstlers genau auf Jacksons Haus zielte. Jackson bereitete sich gerade auf eine Comeback-Tour u. a. in Großbritannien vor, die er in Abstimmung mit seinem Sponsor Sheikh Abdullah bin Hamad Al-Khalifa, dem Prinzen von Bahrain, und der österreichischen Journalistin Jane Bürgermeister zur Aufklärung über die geplante vorgebliche Impfung (Schweinegrippe) als größten geplanten Völkermord der Geschichte durch Massenvergiftung habe nutzen wollen. Die von Jackson und dem Prinzen unterstützte Journalistin habe deshalb bereits die WHO und die UNO wegen Biotterorismus und Planung eines verbotenen Massenmordes gegen die Menschheit mit als Impfung getarnten neuen Biowaffen verklagt. Die Tötung durch Massenvergiftung eines Großteils auch der US-Bevölkerung sei von Obama, führenden Finanziers wie David de Rothschild, David Rockefeller und George Soros sowie führenden Welt-Gesundheitspolitikern und österreichischen Politikern geplant und habe den Zweck „finanziellen und politischen Nutzens“.

Rothschild-Zionisten mit der Antisemitismuskeule:

wenn Du in der Art Rothschilds herrschen willst, musst Du nach Moeglichkeit alle Maechtigen einbinden oder in gewisser Weise von Dir abhaengig machen oder z.B. deren moegliche Wirkung gegen Dein eigenes Machtstreben wirksam verhindern. Das hat Rothschild mit dem Antisemitismus-Popanz erreicht. Dieser dient nicht dem Vatikan; nicht den Windsors, nicht den Freimaurern etc. Ausserdem musst Du dafuer sorgen, dass verschiedene okkulte Geschichten in Deinem Sinne frisiert werden (geht, wenn du die Medienlanschaft kontrollierst) oder Du musst verschiedene Menschheitssagen in deinen Plan aufnehmen, weil Dir dadurch scheinbar uebernatuerliche Faehigkeiten zugeschrieben werden. (z.B; nutzt Rothschild bei seinen Plaenen oft Daten aus der Zahlenmysthik, Maya-Kalender etc.). Weiter koennen die o.g. nicht nach Belieben Geld in Umlauf bringen, um damit Voelkern Sachwerte abzunehmen; Weiter  kontrollieren obige weder die Medien noch die gesamte Meinungsbildung / Erziehung, sondern es sind durchweg Zionisten. Weiter verfuegt keine Gruppe ueber eine vergleichbar faehige Terror- , Informations- und Desinformationsorganisation wie Rothschild mit der CIA. Rothschild & FED ist i.Ue. identisch, die FED war und ist das trojanische Pferd Rothschilds. Natuerlich gibt es Maechtige aller Schattierungen, in Relation zu Dir und mir ist sicher auch eine Frau Springer oder ein Herr Piech sehr maechtig. Die Frage ist jedoch, ob diese Macht evtl. abhaengig ist vom Wohlwollen eines Rothschilds-Imperiums bzw. ob auch dieser scheinbar Maechtige nur solange seine Macht behaelt, als er nach den Regeln des Rothschild-Systems mitspielt. Ganz einfach: Wuerde heute ein Journalist versuchen, im SPIEGEL den Antisemitismus als schlechten Witz zu brandmarken, der allein dazu da ist, die Zionisten vor der Aufdeckung ihrer Allmacht zu schuetzen, dann fliegt er. Wuerde der SPIEGEL einen totalschwenk vollziehen und gegen den Mainstream Wahrheiten verbreiten, waere er in Kuerze tot, weil er keine Anzeige mehr bekommt. Ueber all das bestimmt weder der Vatikan noch die Windsors und weder konnte der Vatikan einen eigenen Staat fuer alle Katholiken der Welt fuer sich reklamieren noch konnten dies die Windsors. Ich weiss, man hat Probleme, genau hinzuschauen und dann den Realitaeten ins Auge zu schauen, weil man schon merkt, dass Bataillone mit der Antisemititmus-Keule auf einen losstuermen. ich kann Dir nur sagen: Nach einer Weile gewoehnt man sich dran und ausser der Keule haben die Jungs&Maedels keine Argumente…..

Diese dummen Nazis machen es dem aufrechten Judenhasser wirklich schwer:

und ich frage nicht warum die israelkritiker bzw die menschen die sich von juden belästigt fühlen bzw verängstig sind (wie und warum auch immer) nazisymbole oder den nationalsozialismus immer einsetzen müssen. mit so vertrottelten aktionen können sich die juden tausend jahre und noch drei tage über die faschistischen antisemiten aufregen.

Und selbstverständlich wurde das Jörgilein ermordet:

Die nicht unamüsante Geschichte von den zwei angeblichen Technikern aus Wolfsburg, die am 11. Oktober schwuppdiwupp mitten in der Nacht in Klagenfurt aufgetaucht sind, erinnert mich irgendwie ganz stark daran, wie am „11. September“ in New York inmitten des Chaos der gigantischen, rauchenden Trümmerwüste ganz obenauf und völlig unversehrt ausgerechnet der Reisepaß eines der angeblichen Attentäter gefunden wurde. Liegt diese Gemeinsamkeit vielleicht gar daran, daß in beiden Fällen die gleiche Regieführung dahintersteht?

Jörg Haiders „Unfall“-Beschreibung ist physikalisch nicht möglich – mehr braucht man nicht zu wissen. Solange hier keine erschöpfende Darstellung kommt, ist für mich Jörg Haider ermordet worden.

Und das, liebe Leserinnen und Leser, waren bei weitem nicht die übelsten Zitate, die ich auf der Website gefunden habe. Ganz offen wird dort auch auf das Nazi-Netzwerk „Altermedia“ verwiesen und kaum ein Thread kommt ohne wilde antisemitische Ausfälle oder aber völlig wahnsinnige Theorien aus. Siehe oben den Text zu Michael Jackson! Mal ehrlich, sowas Schräges habe ich schon lange nicht mehr gelesen.