Fleisch? Mengele! KZ! Mindestens!

„Der Standard“ bietet wieder einmal Martin Balluch, der Galionsfigur der österreichischen „Tierrechtsszene“, ein Forum. Und seine Fans zeigen auch gleich einmal mehr, wie es in ihren Hohlbirnen daherdenkt.

Falls einer dieser Schwachköpfe den Blog hier liest, hab ich eine kleine Anregung zum Nachdenken: Warum hält sich der Mensch Tiere? Weil er gerne deren Milch, Haut und Fleisch haben will, oder weil er sie allesamt vernichten möchte? Na, hat es geklingelt? Nicht? Macht nix, manche trifft der Strahl der Erleuchtung noch im hohen Alter…